| 13.42 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Funkel setzt in Bielefeld wieder auf Demirbay

OB Geisel besucht Fortuna-Training
OB Geisel besucht Fortuna-Training FOTO: Falk Janning
Düsseldorf . Fortuna Düsseldorfs neuer Cheftrainer Friedhelm Funkel sieht derzeit viel Positives. Nach dem 4:3 gegen Kaiserslautern und dem 3:0 gegen Bochum im Testspiel habe die Mannschaft auch in der Trainingswoche einen guten Eindruck hinterlassen, sagte Funkel vor dem Spiel bei Arminia Bielefeld am Samstag (13 Uhr/Live-Ticker)"Sowohl in der Defensive als auch im Torabschluss."

Die zuletzt erfolgreiche Mannschaft wird allerdings auf einer Position verändert. In Bielefeld wird Kerem Demirbay, Matchwinner gegen Kaiserslautern, wieder in der Startformation stehen. Gegen Kaiserslautern saß die Leihgabe des Hamburger SV wegen Trainingsrückstandes vorerst auf der Bank und wurde eine Viertelstunde vor Schluss eingewechselt. Diese Maßnahme erwies sich als Glücksgriff, denn mit seinem ersten Ballkontakt erzielte der 22-Jährige den Siegtreffer.

"Wir brauchen seine Spielfreude", sagt Funkel, der aber noch nicht weiß, wer für Demirbay auf die Bank muss. Marcel Sobottka, Adam Bodzek oder Oliver Fink sind die Kandidaten. "Ein Trainer kann nicht immer gerecht sein", sagt Funkel, der hofft, dass die Fortuna beim Wiedersehen mit ihrem ehemaligen Trainer Norbert Meier in der Defensive noch kompakter steht: "Es muss auch mal die Null stehen. Ein Tor schießen werden wir immer."

Respekt hat der Trainer bei den Bielefeldern vor allem vor deren Torjäger Fabian Klos. "Ihn müssen wir in den Griff bekommen, er ist für die Arminia enorm wertvoll", sagt Funkel. Klos ist mit sieben Saisontoren der gefährlichste Bielefelder Akteur.

Mehr als 3000 Fans werden die Fortuna auf die Bielefelder Alm begleiten.

(seeg/ths)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel setzt in Bielefeld wieder auf Kerem Demirbay


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.