| 16.30 Uhr

Fortuna-Trainer Funkel
"Bormuth genießt mein absolutes Vertrauen"

Ex-Fortune Liendl schaut beim Abschlusstraining zu
Ex-Fortune Liendl schaut beim Abschlusstraining zu FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf muss am Montagabend in Kaiserslautern (20.15 Uhr/Live-Ticker) auf den verletzten Alexander Madlung verzichten. Bei der Pressekonferenz am Sonntag verkündete Trainer Friedhelm Funkel, dass für den Routinier Robin Bormuth verteidigen wird.

  • Das sagt Funkel . . .

. . . über den Wechsel in der Innenverteidigung

"Wir haben genügend Qualität im Kader, um die Verletzten zu ersetzen. Jeder einzelne meiner Spieler ist in der Lage, der Mannschaft zu helfen. Nun wird eben Robin Bormuth ins kalte Wasser geworfen. Er ist ruhig und gelassen, genießt mein absolutes Vertrauen. Dass die Innenverteidigung mit Kevin Akpoguma und Robin Bormuth jetzt jünger ist, heißt nicht, dass wir nervös werden müssen. Auch die jungen Mats Hummels und Neven Subotic haben damals das Vertrauen gerechtfertigt, das Jürgen Klopp bei Borussia Dortmund in sie gesetzt hat."

. . . über die Personalsituation

"Maecky Ngombo wird ausfallen. Er musste mit Oberschenkelproblemen das Abschlusstraining abbrechen, kommt aber beim Test in Bocholt am Donnerstag möglichwerweise wieder zum Einsatz. Für Ngombo rückt Arianit Ferati in den Kader, der nach seiner Verletzung sicher 15 bis 20 Minuten spielen kann. Im Angriff gibt es viele Möglichkeiten. Wenn sich Rouwen Hennings den großen läuferischen Einsatz zutraut, kann es sein, dass ich ihn bringe. Vielleicht spielen sogar Hennings, Ihlas Bebou und Jerome Kiesewetter gemeinsam. Dann würde Axel Bellinghausen draußen bleiben."

. . . über mögliche Neuverpflichtungen

"Man weiß nie, ob noch was passiert. Wir halten die Augen auf. Sollte es finanziell und sportlich passen, kann man einen Transfer nicht ausschließen. Die Wahrscheinlichkeit ist aber nicht sehr hoch. Uns verlässt jedenfalls keiner mehr."

. . . über den Gegner

"Ich freue mich darauf, nach Kaiserslautern zurückzukehren. Der 'Betze' ist unabhängig vom Ergebnis immer eine Reise wert. Ich bewerte den FCK nicht nach den letzten Resultaten. So schlecht waren die Lauterer nicht. Die erste Halbzeit gegen Hannover haben sie überragend gespielt. Die Mannschaft hat Qualität. Ich erwarte einen heißen Tanz. In der Anfangsphase müssen wir höllisch aufpassen, damit sie uns nicht überrennen. Beide Teams begegnen sich auf Augenhöhe."

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Friedhelm Funkel vertraut auf Robin Bormuth


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.