| 09.38 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna spielt um die Ehre

Fotos: Fortunen trainieren Flanken und Torschüsse
Fotos: Fortunen trainieren Flanken und Torschüsse FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Die abstiegsbedrohten Münchner "Löwen" müssen am Samstag (13 Uhr, Live-Ticker) in der Arena punkten. Fortuna Düsseldorf versucht, mit einer personell geschwächten Mannschaft dagegenzuhalten.  Von Falk Janning
  • Wie ist die Ausgangslage?

Während Fortuna (40 Punkte, 43:43 Tore) als Siebter im Mittelfeld rangiert und frei von allen Ambitionen nach oben oder Sorgen nach unten ist, steht der TSV 1860 (29, 37:44) als Viertletzter und mit nur einem Zähler Vorsprung auf die bedrohten Plätze mit dem Rücken zur Wand.

  • Wem gebührt die Favoritenrolle?

Keine Mannschaft ist favorisiert, der Ausgang völlig offen. Für die Gäste spricht die Heimschwäche der Fortuna (erst vier Siege in 14 Heimspielen) und ihre Auswärtsstärke, denn sie holten bislang 16 von 42 zu vergebenen Punkte auf fremden Plätzen. Für die Sechziger spricht zudem, dass sie um ihre Existenz kämpfen und mit aller Macht punkten müssen, während es für die Düsseldorfer nur noch um die Ehre geht.

  • Wer ist in besserer Form?

Die launische Fortuna zeigte bei der 2:3-Niederlage beim Spitzenreiter Ingolstadt zuletzt mal wieder eine vor allem kämpferisch verbesserte Leistung. Auch die Münchner präsentierten sich bei ihrem 2:1-Heimsieg gegen den VfL Bochum erstarkt, waren in der zweiten Halbzeit das überlegene Team und zeigten die besten 45 Minuten des Jahres.

  • Für welches Team spricht die Tendenz?

Für keine der beiden Mannschaften. Fortuna hat nur eine der jüngsten sechs Partien gewonnen (2:0 gegen Darmstadt), 1860 konnte sich im gleichen Zeitraum immerhin über zwei Siege freuen (2:1 gegen Bochum und 3:0 bei der SpVgg Fürth). Betrachtet man nur die Rückrunde, dann wäre es ein Kellerduell und das Spiel zweier abstiegsgefährdeter Teams: 1860 belegt in der Rückrundentabelle Rang 13, Fortuna folgt zwei Plätze dahinter.

  • Wer hat Vorteile in der Offensive?

Die "Löwen" könnten hier Vorteile haben, zumal bei den Gastgebern Charlie Benschop ausfällt. Die Sechziger hoffen auf die Rückkehr von Rubin Okotie, mit 13 Toren ihr erfolgreichster Torschütze. Der 27-Jährige ist hinter Bochums Simon Terodde (15 Treffer) immer noch zweitbester Zweitliga-Torschütze, obwohl er wegen eines Bänderanrisses im Knie zuletzt sieben Wochen nicht spielte. Seit Dienstag ist er wieder im Training. Er könnte helfen, die Stürmerflaute zu beenden. Von den vier TSV-Mittelstürmern (Okotie, Stephan Hain, Fejsal Mulic, Rodri), waren bislang nie mehr als zwei fit.

  • Wie verlief das Hinspiel?

Fortuna gewann im vergangenen November das Montagspiel in München dank eines Kopfballtreffers von Bruno Soares in der vierten Minute mit 1:0. Sie profitierte damals von den Patzern der Konkurrenz und rückte als Tabellenzweiter bis auf drei Punkte an Spitzenreiter FC Ingolstadt heran. Fortuna blieb im zehnten Spiel in Folge ungeschlagen. Überragender Akteur war Jonathan Tah. Der 18-jährige Innenverteidiger schaltete nicht nur TSV-Torjäger Okotie aus, sondern gewann jedes Kopfballduell und inszenierte auch noch etliche Angriffe.

  • Wer hat im direkten Vergleich die Nase vorn?

Die Bilanz ist nach neun Partien in der Zweiten Liga mit je drei Siegen, Remis und Niederlagen völlig ausgeglichen. In der heimischen Arena hat Fortuna gegen München bislang dreimal gewonnen und zweimal verloren.

  • Welche Spieler fehlen?

Die Flingerner müssen ohne die gesperrten Adam Bodzek (zwei Spiele Sperre nach Roter Karte), Oliver Fink und Lukas Schmitz (jeweils fünfte Gelbe Karte) sowie fünf verletzte Profis (siehe gesonderten Artikel weiter unten auf dieser Seite) auskommen. Löwen-Trainer Torsten Fröhling muss auf den Ungarn Krisztian Simon und den Ghanaer Anthony Annan (beide verletzt) sowie den gesperrten Kai Bülow verzichten, der beim 2:1-Sieg gegen Bochum seine fünfte Gelbe Karte sah. Zudem steht hinter dem Einsatz von Martin Angha (Oberschenkelprobleme) ein Fragezeichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf gegen 1860 München: Der Gegnercheck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.