| 10.34 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Gartner fällt aus, Sararer und Bolly fraglich

Kramer sorgt mit Turniermodus für gute Trainingsstimmung
Kramer sorgt mit Turniermodus für gute Trainingsstimmung FOTO: Falk Janning
Liveblog | Düsseldorf. Am kommenden Sonntag trifft Fortuna Düsseldorf auf 1860 München (13.30 Uhr, Live-Ticker). Zwei Tage zuvor findet die obligatorische Pressekonferenz mit Trainer Frank Kramer und Sportdirektor Rachid Azzouzi statt. Das Liveblog in der Nachlese.

Live-Ticker aktualisieren

  • 9/11/15 11:59 AM
    Und das wars! Die Pressekonferenz ist beendet.
  • 9/11/15 11:58 AM
    Gibt es eine besondere Siegprämie für die Mannschaft? "Den ersten Sieg vor der heimischen Kulisse zu holen - es gibt nichts Geileres. Ehrlich."
  • 9/11/15 11:58 AM
    Ob Kramer gute Erfahrungen mit Manuel Gräfe hatte? "Er leitet als Unparteiischer das Spiel. Und ich denke, dass er das bestmöglich machen wird."
  • 9/11/15 11:57 AM
    Kramer zur taktischen Marschroute gegen 1860: "Man braucht sowohl eine fußballerische als auch eine leidenschaftliche Qualität. Das braucht man heutzutage beides. Sie versuchen zwei Dinge aufzumachen - ich würde aber sagen: wir brauchen beide. Und um zu gewinnen, musst du das besser machen, als der Gegner. Das kann man nicht voneinander trennen."
  • 9/11/15 11:55 AM
    Kramer zu dem Ausdruck "Punktspieldruck": "Da geht es primär darum, dass wir uns bei den Testspielen nicht explizit auf den Gegner vorbereiten. Angst haben die Spieler nun bestimmt nicht. Es ist eher eine leichte Nervosität, die aber auch gut. Sie hält dich wach, das tut einem ganz gut."
  • 9/11/15 11:53 AM
    Kramer zu der Verfassung seiner Spieler: "Man versucht immer, die Spieler weiter zu kitzeln. Wir kann es noch besser werden? Natürlich beschäftigt die sportliche Situation die Spieler, das ist ja auch ganz klar. Wir müssen aber eine konstruktive Unterstützung bieten. Jeder will dem anderen die bestmögliche Unterstützung geben. Erfolgserlebnisse sind da natürlich goldwert. Am meisten helfen Siege, da müssen wir nicht drumherumreden."
  • 9/11/15 11:51 AM
    Kramer zur Taktik: "Es ist schwer zu sagen, mit wie vielen Stürmern wir spielen werden. Das verschwimmt ja heutzutage. Aber wir werden sicherlich vier sehr offensive Spieler aufbieten - und dann noch sechs offensive. Wir lassen uns da nicht festlegen. Das muss man verstehen. Es ist wichtig, dass wir den Drang haben, immer wieder vor das gegnerische Tor zu gehen. Man muss gemeinsam Richtung Tor gehen."
  • 9/11/15 11:49 AM
    Kramer zu seiner Verfassung: "Ich bin natürlich angespannt. Aber ich lechze natürlich auch nach einem Erfolg. Ich will das aber nicht an Personen festmachen. Es geht nicht um mich - ich bin ein ganz, ganz kleines Rädchen. Ein Sieg würde mich für uns alle freuen."
  • 9/11/15 11:48 AM
    Kramer zu Didier Ya Konan: "Jeder Familienvater ist glücklich, wenn er seine Kinder zu Hause hat. Das tut dem Didi bestimmt auch total gut. Und auch wenn es das ein oder andere Mal etwas schiefläuft, dann hat er ein wenig Ablenkung. Das ist bestimmt gut. Ich glaube aber auch, dass er sich noch mehr freut, wenn er drei Punkte nach Hause bringt."
  • 9/11/15 11:46 AM
    Kramer: "Jetzt brauchen wir eine "Jetzt-erst-recht-Mentalität". Und die haben wir. Wir sind einer schlechten Situation. Aber jetzt wollen wir die drei Punkte. Das wollen wir uns erarbeiten. Dass man da nicht vor Selbstbewusstsein strotzt, das ist ja klar. Man muss echt ackern, damit man sich den Erfolg erkämpft."
  • 9/11/15 11:45 AM
    Kramer weiter: "Wenn man untereinander kritisch ist - und das ist sie zu 1000 Prozent - dann ist das auch konstruktiv."
  • 9/11/15 11:44 AM
    Kramer zu Bebou: "Er hat auch eine gute Reaktion gezeigt. So ist das auch konstruktiv. Dieses Vertrauen in die Spieler ist absolut da. Sei es nun Ihlas oder Lukas oder wer sonst noch. Das heißt aber nicht, dass es in der Mannschaft brodelt. Es ist nichts verdeckt. Es ist eine natürliche Reibung. Die Jungs wollen geschlossen gegen die derzeitige Situation angehen."
  • 9/11/15 11:41 AM
    Kramer zu den Nationalspielern: "Es ist schwierig. Wir versuchen die Ideen einzuarbeiten. Die Jungs, die in der Pause beim Training dabei waren, wissen jetzt natürlich mehr. Aber das ist ja klar. Mir tut es für die Jungs, die auf Länderspielreise waren, unheimlich leid. Es ist doof für sie, wenn sie angeschlagen zurückkommen."
  • 9/11/15 11:40 AM
    Kramer zu Demirbay: "Prozentzahlen sind immer schwierig. Er ist auf jeden Fall spielfähig.Er hat eine Menge, die er mitbringt. Wir müssen das bloß zielbringend einbringen. Ich habe schon irgendwas von wegen "Heilsbringer" gelesen - da muss man die Kirche im Dorf lassen."
  • 9/11/15 11:38 AM
    Kramer zu Holthaus: "Wir sind froh, dass Fabian beschwerdefrei ist. Christian Gartner ist verletzt vom Länderspiel zurückgekehrt. Er wird nicht zur Verfügung stehen. Da ist offen, wie lange es dauern wird. Das Sprunggelenk zwickt ganz gewaltig. Joel Pohjanpalo ist auch angeschlagen zurückgekommen - er ist nicht bei 100 Prozent. Er hat aber eine Menge Euphorie. Eigentlich täte es ihm gut, wenn er mitmachen könnte."
powered by Tickaroo
(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf gegen 1860 München: Die Pressekonferenz live


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.