| 14.31 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Aksoy: "Lumpi wird gegen 1860 spielen"

Die Aufstellungen und Tore von Fortuna Düsseldorf
Die Aufstellungen und Tore von Fortuna Düsseldorf FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. In den vergangenen Tagen hat Fortuna Düsseldorf die Kaderplanungen für die kommende Saison vorangetrieben. Am Samstag steht allerdings der Liga-Alltag auf dem Plan. Der 1860 München wird in der Esprit-Arena empfangen (13 Uhr, Live-Ticker). Die obligatorische Pressekonferenz fand am Freitag statt. Das Live-Blog in der Nachlese.

Live-Ticker aktualisieren

+++ Und das war es schon. Letzte Info: Fortuna hat rund 29.000 Tickets für das Heimspiel verkauft. 

+++ Aksoy zu der Wundertüte Fortuna: "Da muss ich mit einer Phrase antworten: Jedes Spiel geht bei 0:0 an. Wir waren sehr abhängig von der Entwicklung des Spiels. Wir müssen vor allen Dingen in der Frühphase der Partie aufpassen. Das haben wir in den vergangenen Spielen auch besser hinbekommen, denke ich."

+++ Aksoy zu den Personalproblemen: "Naja, wir haben 20 Spieler, mit denen wir trainieren. Bei der U23 musste ich ja auch immer rotieren. So ist es nunmal. Das nennt man - glaube ich - Rotation."

+++ Aksoy zu Personalfragen: "Heinrich Schmidtgal kann spielen, auch Ben Halloran ist wieder fit."

+++ Aksoy zu Bomheuer: "Er hat sich stetig gesteigert. Stand jetzt wird er auch morgen auflaufen. Ich bin guter Dinge, dass er seine Leistung wieder abrufen kann."

+++ Aksoy zu der Defensivleistung: "Ich denke, dass wir immer wieder kompakte Leistungen gezeigt haben. Man darf nicht nur auf Zahlen achten. Das mache ich auch nicht. Wir müssen die Fehler minimieren. Auch Standardsituationen gehören zum Fußball hinzu."

+++ Aksoy zu den Alternativen: "Liendl wird eher auf der "Zehn" Spielen. Allerdings können Schauerte und zum Beispiel auch Kaan Akca diese Position bekleiden. Wir schauen mal."

+++ Aksoy: "Lumpi wird morgen spielen. Es ist aber eine sportliche Entscheidung. Er hat sich diesen Einsatz verdient und er wird sich mit seiner Leistung möglicherweise auch für die kommenden Spiele verdienen."

+++ Aksoy weiter: "Die Verletzten werden nicht zurückkehren. Zudem fehlen ein paar gesperrte Spieler. Es werden entsprechend ein paar Spieler aus der U23 nachrücken."

+++ Aksoy beginnt: "Die Tabellensituation ist ja bekannt. 1860 steht das Wasser bis zum Hals. Wir haben aber nichts zu verschenken. Wir wollen das Spiel mit einem Dreier beenden. Trotz der Niederlage gegen Ingolstadt konnten wir Positives mitnehmen."

+++ Jetzt geht es los. 

+++ Interessant wird sein, wie Aksoy die zahlreichen Ausfälle kompensieren wird: Adam Bodzek (Rote Karte), Lukas Schmitz und Oliver Fink (beide 5. Gelbe Karte) sind allesamt gesperrt. 

+++ Sportvorstand Helmut Schulte und Interimstrainer Taskin Aksoy werden vor Ort sein und über das kommende Spiel reden. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf gegen 1860 München: Pressekonferenz im Live-Ticker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.