| 17.29 Uhr

Voting zur Fortuna-Aufstellung
Kurz soll gegen Nürnberg nicht rotieren

SC Freiburg - Fortuna
SC Freiburg - Fortuna FOTO: Christof Wolff
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs Erfolg gegen den SC Freiburg hat die Fans beeindruckt. Unsere Umfrage "Wer soll gegen den 1. FC Nürnberg spielen?" ergab, dass Trainer Marco Kurz dieselbe Startelf aufbieten soll wie im Breisgau. 

Dabei hat Michael Rensing die meisten Stimmen bekommen: Der sichere Rückhalt der Düsseldorfer verzeichnete 819 Klicks, direkt dahinter folgt Kerem Demirbay (814). Auch Zugang Nikola Djurdjic hat einen guten Eindruck hinterlassen, er bekam 800 Stimmen. Die wenigsten Klicks der gewünschten Startelf bekommt Christopher Avevor, der beim Ranking auf Platz elf landet (610). 

Dann folgen mit reichlich Abstand Christian Gartner (333) und Oliver Fink (311), die auch auf der Sechser-Position spielen können. Die Verlierer des Restrückrunden-Auftakts sind sicherlich die ehemaligen Hoffnungsträger Julian Koch (106) und Joel Pohjanpalo (89), die derzeit keine Chance auf einen Platz in der Startelf hätten, ginge es nach unseren Lesern. Ex-Stammspieler Christian Strohdiek bekam aber sogar nur 53 Stimmen und landete somit nur knapp vor dem dritten Torwart Tim Wiesner, der das Ende des Rankings markiert.

 
(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf gegen den 1. FC Nürnberg: So soll das Team spielen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.