Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 15.29 Uhr

Fortuna Düsseldorf
"Ich weiß, wie Ewald spielt"

Fortuna Düsseldorf: "Ich weiß, wie Ewald spielt"
Fortuna-Trainer Friedhelm Funkel FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf hat am Freitag (18.30 Uhr/Live-Ticker) Kiez-Klub FC St. Pauli zu Gast. Auf der Pressekonferenz am Donnerstag sprach Trainer Friedhelm Funkel über seinen Kader, den Gegner und den möglichen Ausfall von Angreifer Rouwen Hennings. Von Jan Dobrick und Daniel Brickwedde
  • Das sagte Funkel über . . .

. . . sein Personal

"Robin Bormuth kann noch nicht spielen, er wird langsam an die Mannschaft herangeführt. Bei Emmanuel Iyoha sieht es dagegen besser aus. Es ist gut möglich, dass er dabei sein kann. Bei Rouwen Hennings müssen wir abwarten, wie er sich fühlt."

. . . seinen Kollegen Ewald Lienen

"Wir haben ein sehr gutes Verhältnis, kennen uns seit mehr als 40 Jahren und respektieren uns. Ich weiß, wie Ewald spielt. Und Ewald weiß, wie ich spiele. Ich würde ihn nur überraschen, wenn wir mit sieben Stürmern spielen. Aber ich glaube, dass das nach hinten losgehen würde. Es gibt keine Geheimnisse –  auch wenn St. Pauli am Mittwoch einen Beobachter beim Training hatte. Der wird aber nicht viel gesehen haben."

. . . die Bedeutung des Spiels

"Auf den FC St. Pauli freut sich jeder, das sind immer packende Duelle. Die Brisanz des Spiels ist hoch. Die Leistung, die wir beim 1:1 in Dresden gezeigt haben, macht Mut. Wir müssen uns nicht verstecken. Meine Mannschaft ist selbstbewusst genug, noch mal so ein Spiel zu zeigen. Das war eine der besten Partien, seit ich hier Trainer bin. Wir haben einen starken Gegner in dessen eigenen Stadion dominiert. Auch jetzt braucht es Biss, Leidenschaft und Laufbereitschaft."

So könnte Fortuna gegen St. Pauli spielen

. . . das Abwehrbollwerk des Gegners

"St. Pauli steht sehr kompakt und lässt wenig zu. Außerdem ist das Team brandgefährlich bei Kontern. Da müssen wir uns einiges einfallen lassen."

. . . die Tabellensituation

"Ich bin vor so einem wichtigen Spiel angespannt, aber nicht ängstlich. Wir können punktemäßig noch alles erreichen, was wir uns vor der Saison vorgenommen haben. Die Spieler wissen natürlich um die Wichtigkeit der Partie. Die Tabelle ist eng – auch den Achten kann es noch treffen."

. . . die taktische Ausrichtung 

"Im eigenen Stadion müssen wir sehen, dass wir unsere Angriffsbemühungen besser absichern. Da arbeiten wir dran. Außerdem müssen wir erkennen, wann wir ein hohes Pressing spielen können. Es kann sicherlich auch Phasen geben, in denen wir uns zurückziehen."

. . . Fortuna-Schreck Lennart Thy

"Ich wage mal zu behaupten, dass er nicht noch einmal vier Tore gegen uns schießen wird. Manndeckung ist jedenfalls nicht mehr zeitgemäß, die werden wir nicht spielen."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: "Ich weiß, wie Ewald spielt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.