| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna II muss sich auswärts dringend steigern

Fortuna Düsseldorf II muss sich auswärts dringend steigern
Trainer Taskin Aksoy. FOTO: dpa, dka kno
Düsseldorf. In der nun fast fünfjährigen Amtszeit von Trainer Taskin Aksoy ist eines sicher. Entweder spielt Fortunas U23 in der Fußball-Regionalliga West eine starke Hinserie und lässt dann Federn oder die Hinrunde verläuft schleppend, die Rückserie dafür umso erfolgreicher. In dieser Spielzeit hält sich die Ausbeute aus beiden Saisonhälften jedoch die Waage.

Freilich benötigen die Flingerner derzeit nur einen Sieg, um die aktuelle Hinrunde (15 Punkte) zu übertrumpfen, allerdings gibt die zuletzt gezeigte Leistung bei der U23 von Schalke 04 (0:4) wenig Anlass zur Hoffnung.

Dabei ist die "Zwote" im Fernduell mit den punktgleichen Gelsenkirchenern, die jedoch noch ein Spiel mehr austragen dürfen, auf jeden einzelnen Zähler im Abstiegskampf angewiesen. Erschwerend kommt die schwache Auswärtsbilanz hinzu: Kein Sieg und nur sechs Unentschieden lautet die nicht gerade schmeichelhafte Ausbeute in der Fremde. Einzig das Schlusslicht aus Sprockhövel hat mit vier Punkten noch weniger Zähler geholt.

Angesichts dessen wird selbst die heutige Partie (19.30 Uhr Leimbachstadion) bei den bereits als Absteiger feststehenden Sportfreunden aus Siegen kein Selbstläufer. Der Tabellenvorletzte hatte sich im vergangenen Monat dazu entschlossen, sich ab der kommenden Spielzeit aus finanziellen Gründen freiwillig in die Oberliga Westfalen zurückzuziehen und dort einen Neuanfang zu starten. Seitdem setzte es für die Siegener zwar drei, zum Teil hohe Niederlagen, dafür aber auch einen Sieg (1:0 gegen Wuppertal) sowie ein Unentschieden (1:1 gegen Wiedenbrück).

(lonn)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf II muss sich auswärts dringend steigern


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.