| 11.27 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Azzouzi: "Van den Bergh ist kein aktuelles Thema"

Das ist Johannes van den Bergh
Das ist Johannes van den Bergh FOTO: ap, Markus Schreiber
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorfs Kaderplanung scheint abgeschlossen. Der Zweitligist hat sich zwar nach Linksverteidiger Johannes van den Bergh von Hertha BSC erkundigt, der Ex-Fortune soll jedoch nicht verpflichtet werden. Von Christoffer Kleindienst

"Das ist kein aktuelles Thema. Den Kontakt gab es. Man bemüht sich ja immer, wenn man hört, dass solche Spieler möglicherweise zu haben sind. Aber bei uns ist das derzeit kein Thema. Wir haben ja zwei Spieler auf der Linksverteidigerposition", sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi unserer Redaktion am Donnerstag.

Van den Berghs Berater Gerd vom Bruch hatte zuvor dem Fachmagazin "kicker" gesagt: "Es gab mehrere Anfragen für Johannes, darunter auch aus Düsseldorf." Konkrete Angebote gebe es aber noch nicht. 

Der in Viersen geborene Profi spielt bevorzugt auf der linken Verteidigerposition – dort, wo die Fortuna in Lukas Schmitz und Fabian Holthaus schon gut besetzt ist. Auch auf der offensiven Außenbahn hätte van den Bergh mehr als genug Konkurrenz: Axel Bellinghausen und Sercan Sararer sind dort für die neue Saison gesetzt. 

Van den Bergh spielte bereits von 2009 bis 2013 bei der Fortuna. Er kam in der Zeit auf 133 Einsätze, dabei bereitete er zehn Tore vor. Bei keinem anderen Verein spielte der Linksfuß so häufig. Seine Laufbahn begann allerdings in der Jugendabteilung von Borussia Mönchengladbach. Zwischenzeitlich wechselte er zu Bayer Leverkusen, er kehrte aber zu den "Fohlen" zurück und arbeitete sich bis zur Profimannschaft hoch. 

Ablösefrei wechselte er nach dem Bundesliga-Abstieg der Fortuna in die Hauptstadt. Dort lief es in der ersten Saison sehr gut für ihn: 26 Einsätze konnte er vorweisen, in der Spielzeit 14/15 kam er jedoch nur noch in sechs Spielen zum Zug. Er war häufiger verletzt, wurde aber auch vom neuen Coach Pal Dardai beim Saisonfinale nicht berücksichtigt. Im Trainingslager wurde van den Bergh zuletzt aus der Not heraus in der Innenverteidigung aufgeboten. Sein Vertrag bei der Hertha läuft noch bis 2016, sein Marktwert liegt bei rund einer halben Million Euro.

****

Möchten Sie keine Fortuna-News verpassen? Dann folgen Sie unserer Fortuna-News-Seite auf Facebook!

 
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Johannes van den Bergh aktuell kein Thema


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.