Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 12.57 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Kinjo muss operiert werden

Fortuna Düsseldorf: Justin Kinjo muss operiert werden
Fortunas Justin Kinjo im DFB-Pokal bei Hannover 96. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf muss für den Rest der Saison auf Nachwuchstalent Justin Kinjo verzichten. Der 20 Jahre alte Mittelfeldspieler verletzte sich am Sonntag bei der Reserve.

Kinjo zog sich beim 2:0 von Fortunas U23 gegen die SG Wattenscheid 09 einen Korbhenkelriss im rechten Außenmeniskus zu. Er muss operiert werden, hieß es am Dienstagmittag vom Verein. Kinjo ist Fortunas Pechvogel, verletzte sich schon im Sommer 2016 am Knie.

Der Mittelfeldmann feierte in dieser Saison allerdings auch sein Zweitliga-Debüt, als er bei 1860 München (3:1) kurz vor Schluss eingewechselt wurde. Im DFB-Pokal durfte er ebenfalls ran – für 27 Minuten beim blamablen 1:6 in Hannover.

In der Regionalliga West kommt der 20-Jährige in dieser Spielzeit auf 17 Spiele, zwei Tore und eine Vorlage. Im Abstiegskampf muss das Team von Trainer Taskin Aksoy nun ohne den hochverlanlagten Kicker weitermachen. Mit 34 Punkten rangieren die Rot-Weißen derzeit auf Tabellenplatz 14. Am kommenden Freitag geht's zu Rot-Weiß Oberhausen (19.30 Uhr).

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Justin Kinjo muss operiert werden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.