| 17.55 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ayhan ist nicht schwerer verletzt

Madlung zurück im Mannschaftstraining
Madlung zurück im Mannschaftstraining FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Kaan Ayhan ist in Düsseldorf angekommen. Der Fortuna-Zugang kehrte von einer Länderspielreise zurück – allerdings angeschlagen. In der WM-Qualifikation zog sich der 21-Jährige eine leichte Muskelverhärtung zu.

Der Verteidiger, den sich der Zweitligist von Schalke 04 schnappte, kurz bevor das Transferfenster am vergangenen Mittwoch schloss, wird vorerst mit dem Training aussetzen. Am Montagabend stand Ayhan für die Türkei in Zagreb gegen Kroatien auf dem Platz. Er spielte beim 1:1 erstmals von Beginn an für das Nationalteam, musste aber nach 54 Minuten raus. Türkische Medien schrieben von einer Leistenverletzung.

In Düsseldorf dürften die Klub-Verantwortlichen, die schon einige Verletzte zu beklagen haben, einen Schrecken bekommen haben. Die Verletzung des Defensiv-Allrounders stellte sich aber schließlich nur als leichte Muskelverhärtung heraus. Pausieren muss er trotzdem.

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Kaan Ayhan ist nicht schwerer verletzt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.