Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 13.14 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Ayhan kommt zu spät zum Training

Fotos: Ayhan trainiert nach Verspätung individuell
Fotos: Ayhan trainiert nach Verspätung individuell FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Kaan Ayhan hat sich am Donnerstag einen Rüffel der Mitarbeiter des Sportparks an der Esprit-Arena eingehandelt. Der Verteidiger kam zu spät zum Training und brauste mit seinem Wagen über den Parkplatz, auf dem nur Schrittgeschwindigkeit erlaubt ist.

Dabei nahm er billigend in Kauf nahm, dass die Umstehenden bei seiner rasanten Fahrt durch die Pfützen nass wurden. Ihren Protest überhörte er und meinte: "Ich komme voll zu spät." Im Laufschritt zog er sich um und kam trotzdem erst auf den Platz, als seine Kameraden mit dem Aufwärmprogramm schon so gut wie fertig waren.

An den Übungen der Mannschaft nahm er dann aber nicht teil und drehte stattdessen einsam seine Laufrunden und absolvierte ein paar Übungen mit Athletiktrainer Florian Klausner. Im Spiel der Fortuna am Samstag gegen die Würzburger Kickers fehlt der Defensivspieler gesperrt.

Auf dem Trainingsplan standen unter anderem Flanken auf dem Programm. Im Trainingsspielchen zum Abschluss bildeten Robin Bormuth und André Hoffmann die Innenverteidigung der ersten Elf. Trainer Friedhelm Funkel sprach eindringlich mit Marcel Sobottka und vor der Übungseinheit lange mit Fortuna-Legende Gerd Zewe.

(jan)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf. Kaan Ayhan kommt zu spät zum Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.