| 15.03 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Kriselnde Bielefelder zu Gast bei Fortuna

Fortuna Düsseldorf: Kriselnde Bielefelder zu Gast bei Fortuna
Arminia Bielefeld holte in der laufenden Saison erst fünf Punkte. FOTO: dpa, ok jhe
Düsseldorf. Die zu Hause noch ungeschlagene Fortuna könnte durch einen Erfolg gegen den noch sieglosen Tabellen-17. Arminia Bielefeld zum ersten Mal in dieser Saison zwei Siege in Folge feiern. Von Falk Janning

Das wollen die kriselnden Ostwestfalen, die als einziges Team der 2. Liga noch auf ihren ersten Sieg warten, auf alle Fälle verhindern. Bislang holte der DSC erst fünf Zähler. Nur der FC St. Pauli steht aufgrund der schlechteren Tordifferenz noch tiefer.

Die aktuelle Form Fortuna bot beim 3:1-Sieg beim TSV 1860 München in der ersten Halbzeit eine Klasseleistung, verlor nach der Pause allerdings den Faden. Dagegen zeigen die Bielefelder Auflösungserscheinungen, die Mannschaft macht vor allem spielerisch keine Fortschritte. Im Gegenteil: Bei den beiden jüngsten Heimspielen gegen den 1. FC Nürnberg (1:3) und die Würzburger Kickers (0:1) war das Niveau noch schlechter als zu Saisonbeginn. Das liegt vor allem an der fehlenden Kontinuität, an Wechseln des Spielsystems und an den wöchentlichen Personalrochaden. Kapitän Fabian Klos kritisierte zudem öffentlich das mangelhafte Zweikampfverhalten seiner Teamkameraden.

Die personelle Lage Fortuna fehlen Alexander Madlung, Kevin Akpoguma (beide gesperrt), Oliver Fink (Achillessehnenreizung), Julian Koch (Zehenbruch) und Christian Gartner (Fraktur des Schienbeinkopfes). Die Gäste müssen auf Christopher Nöthe (Schulter-OP) und David Ulm (Lungenentzündung) verzichten. Außerdem fällt Allan Firmino Dantas aus, der sich unter der Woche den Knöchel brach. Mittelfeldspieler Brian Behrendt kann dagegen trotz eines Nasenbeinbruchs mitwirken.

Stärken und Schwächen Fortunas Stärken liegen in ihrer Kompaktheit und Defensive. Gespannt sein darf man, ob die Verteidigung auch ohne Madlung und Akpoguma so sicher agiert wie bislang. Robin Bormuth und Kaan Ayhan sollen die Mitte der Vierer-Abwehrreihe übernehmen. Die Bielefelder haben vor allem Probleme mit ihrer fehlenden Konstanz über 90 Minuten und im Spiel nach vorne. "Es fehlt die Präzision im letzten Drittel", beklagt Trainer Rehm. Vor dem Spiel gegen Würzburg hatte er ein genaues Passspiel und eine höhere Effektivität vor dem Tor gefordert, beides konnten die Kicker nicht umsetzen.

Der Trainer Rüdiger Rehm, der erst im Sommer die Nachfolge von Norbert Meier antrat, steht nach dem schlechten Saisonstart unter Druck. Am Tag nach dem 0:1 gegen Würzburg gab es ein Krisentreffen, danach stärkten Sport-Geschäftsführer Samir Arabi und Präsident Hans-Jürgen Laufer dem 37-Jährigen demonstrativ den Rücken. Für Rehm ist Bielefeld die zweite Cheftrainerstelle nach Sonnenhof Großaspach.

Der direkte Vergleich In der 2. Liga stehen sechs Düsseldorfer Siegen zwei Niederlagen gegenüber, vier Partien endeten remis. Auf eigenem Platz haben die Rot-Weißen noch kein Zweitligaspiel gegen die Arminia verloren, dabei die jüngsten vier Partien auf eigenem Platz gewonnen (1:0, 2:0, 2:0, 3:2).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Kriselnde Bielefelder zu Gast bei Fortuna


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.