| 08.35 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Unnerstall hinten sicher und vorne mit Köpfchen

Bilder: Unnerstall trifft zum Ausgleich gegen Pilsen
Bilder: Unnerstall trifft zum Ausgleich gegen Pilsen FOTO: Falk Janning
Es war schon ein heftiger Prüfstein, den sich Fortuna da für ihr letztes Testspiel während des Trainingslagers in Maria Alm ausgesucht hatte. Viktoria Pilsen ist vor ein paar Wochen zum zweiten Mal in Folge tschechischer Meister geworden und somit alles andere als Laufkundschaft. Von Bernd Jolitz

"Das haben wir ganz bewusst so gemacht, das wollten wir vom Trainerteam so haben", erklärte Trainer Friedhelm Funkel. "So kann man wunderbar feststellen, ob die Spieler sich am Ende einer harten Woche noch einmal auf den Punkt konzentrieren können." Die Düsseldorfer konnten es, und am Ende belohnten sie sich im Waldstadion von Westendorf mit einem verdienten 1:1.

Besonders effektvoll war dabei, dass Torhüter Lars Unnerstall in der Nachspielzeit auf Eckball von Taylan Duman den Ausgleich köpfte. Das Wetter meinte es nicht gut mit beiden Mannschaften. Knapp eine Stunde vor dem Anpfiff ging ein Platzregen über Westendorf nieder, und die zugehörigen Wolken wollten den Talkessel zwischen den mächtigen Gipfeln partout nicht mehr verlassen.

Sportlich bekam die Funkel-Truppe nach gutem Beginn einige Probleme, weil die Abstimmung auf der linken Seite nicht immer passte. So auch beim 0:1, als niemand den Torschützen Jan Kopic attackierte. Zwölf Minuten später hatte Christian Gartner freilich eine noch viele größere Chance zum Ausgleich, doch der Österreicher schoss nach einem Pass von Özkan Yildirim völlig freistehend Torhüter Petr Bolek an.

Zur Pause mischte Funkel sein Team kräftig durch, was der Offensive sichtlich gut tat. Gerade über links, wo nun Anderson Lucoqui und Emmanuel Iyoha spielten, passierte einiges, und auch Maecky Ngombo brachte sich in der Spitze gut ein. Da zudem Unnerstall hinten sicher hielt, blieb die Partie offen – und dann traf der Keeper. "Das war mein erstes Tor", sagte er stolz. Und für Friedhelm Funkel war es ein teurer Spaß. "Trainer, wenn der Ball reingeht, zahlen sie 100 Euro in die Mannschaftskasse", hatte Kevin Akpoguma auf der Auswechselbank gesagt. "Den Hunderter bin ich nun los", stellte der Cheftrainer fest.

(jol)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Lars Unnerstall trifft zum Ausgleich gegen Viktoria Pilsen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.