Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 14.32 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna macht Minus – und jubelt

Fortuna Düsseldorf macht Minus – und jubelt
Robert Schäfer, Vorstandsvorsitzender von Fortuna Düsseldorf. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Nach dem Minus von knapp 1,9 Millionen Euro in der vorletzten Saison hat Fortuna Düsseldorf die vergangene Spielzeit "nur" 862.503 Euro Miese gemacht. Damit ist es dem Klub gelungen, den Verlust des Vorjahres mehr als zu halbieren.

Das ist natürlich kein Grund für Partystimmung, doch die Aussichten sind rosig. In der kommenden Saison wird der Zweitligist ein sattes Plus machen, sofern er sich keine exorbitanten Ausgaben leistet. Der Grund sind die nicht einkalkulierten Einnahmen von knapp sieben Millionen Euro aus den Transfers von Stürmer Ihlas Bebou nach Hannover und Co-Trainer Peter Hermann zu Bayern München.

"Die Trendwende ist geschafft´", sagt der Vorstandsvorsitzende Robert Schäfer. "Wir werden das Eigenkapital wieder aufbauen und die Mannschaft sowie den Verein weiterentwickeln." Zum Ende des Geschäftsjahres der Saison 16/17 betrug das Eigenkapital 3,3 Millionen Euro. 

(ths)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf macht Minus – und jubelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.