| 15.18 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Zwei Gladbacher im Fokus der Fortuna

Das ist Marvin Schulz
Das ist Marvin Schulz FOTO: Dirk Päffgen
Düsseldorf . Die Saison ist vorbei, die Klasse gehalten. Jetzt treibt Fortuna die Personalplanung voran. Die Düsseldorfer haben zwei Talente von Borussia Mönchengladbach auf dem Zettel: Marvin Schulz und Marlon Ritter.

Die Fortuna benötigt neues Personal mit Qualität und Perspektive. Eine Verstärkung könnte der Gladbacher Schulz sein, der in dieser Saison auf acht Bundesliga-Einsätze und 394 Spielminuten kam – in den ersten vier Pflichtspielen durfte er sogar über 90 Minuten ran.

Schulz ist flexibel einsetzbar, kann in der Innenverteidigung oder auf der Sechser-Position spielen, so wie am Samstag beim 2:0-Sieg der Gladbacher gegen Darmstadt 98. Der 21-Jährige soll wohl verliehen werden, um mehr Spielpraxis zu bekommen. Möglich also, dass es ihn in die Nachbarschaft zur Fortuna zieht.

Nach Informationen unserer Redaktion ist allerdings auch ein Bundesligist mit im Rennen um Schulz. Der Spieler selbst würde wohl einen Verbleib in der ersten Liga begrüßen.

Anders Ritter, der mit Schulz gut befreundet ist. Hier sind die Verhandlungen auf einem guten Weg. Der 21 Jahre alte offensive Außenbahnspieler erzielte in dieser Saison bislang 24 Treffer in 32 Spielen für die Gladbacher Reserve in der Regionalliga West. Er hat einen starken Schuss und führt die Liga-Torschützenliste an. In der Bundesliga kam er gar nicht zum Zug. Die Borussia überlegt immer wieder, wie sie aus Ritter mehr herauskitzeln kann. Auch er passt ins Anforderungsprofil der Düsseldorfer, bei denen er sich auf einem höheren Niveau beweisen könnte. 

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Marvin Schulz und Marlon Ritter als Verstärkungen im Visier


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.