Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 13.49 Uhr

Fortuna gastiert in Heidenheim
Rensing kehrt in Fortunas Kader zurück

Porträt: Über Köln und Leverkusen zu Fortuna Düsseldorf
Porträt: Über Köln und Leverkusen zu Fortuna Düsseldorf FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. Nach seinem Rippenbruch vor fast acht Monaten ist der Torhüter beim Zweitligaspiel in Heidenheim erstmals wieder eine Alternative. Trainer Friedhelm Funkel vertraut in der Innenverteidigung auf Adam Bodzek und Robin Bormuth. Von Bernd Jolitz

Vor dem Zweitligaspiel beim 1. FC Heidenheim am Sonntag (13.30 Uhr) hat Friedhelm Funkel einen Ruf zu verteidigen. Seit er Trainer von Fortuna Düsseldorf ist, hat seine Mannschaft noch nie drei Spiele in Folge verloren. Das soll nun natürlich auch auf der Ostalb nicht passieren, nachdem der Spitzenreiter zuletzt bei Darmstadt 98 (0:1) und gegen den VfL Bochum (1:2) ohne Punkte blieb. Doch Funkel warnt: "Natürlich können wir trotz aller Statistiken auch in Heidenheim verlieren, weil das in dieser Liga jederzeit gegen jeden Gegner passieren kann. Aber ich bin überzeugt davon, dass wir uns von einigen Ausfällen nicht umwerfen lassen und mit großer körperlicher Präsenz dagegenhalten werden."

Friedhelm Funkel vor der Abreise in den Süden, die neben der Mannschaft auch 1300 Düsseldorfer Fans antreten werden, über…

…die personelle Lage: "Natürlich haben Kaan Ayhan und André Hoffmann wesentlich zu unserer Stabilität beigetragen, so dass es schade ist, dass wir sie in Heidenheim nicht dabeihaben. Aber ich mache mir da keine großen Gedanken, denn Adam Bodzek und Robin Bormuth haben schon oft gemeinsam in der Innenverteidigung trainiert und diese Rollen auch bei unserem Heimsieg gegen Sandhausen zu Beginn der Rückrunde sehr gut ausgefüllt."

…die Vertretung des ebenfalls verletzten Kapitäns Oliver Fink: "Da haben wir einige Optionen, so dass ich mich erst nach reiflicher Überlegung für eine entscheiden werde. Das hängt auch damit zusammen, wie wir taktisch auftreten werden – und da lasse ich mir noch bis Sonntag Zeit."

…die mediale Begleitung: "Ich hätte mir an mancher Stelle gewünscht, mehr gepusht zu werden. In anderen Städten habe ich das anders erlebt, da wurde mehr das Positive gesucht, und am Ende sind wir dann aufgestiegen. Hier geht es mir oft zu sehr um Randgeschichten, ich würde gern mehr lesen, was wir sportlich erreicht haben und wie das zustandekam."

…Michael Rensings Rückkehr: "Michael wird als zweiter Torhüter mit nach Heidenheim fahren. Er ist schon seit einiger Zeit wieder voll da, ist trainingsbesessen und gut wieder herangeführt worden. Thorsten Stuckmann hat ihn toll vertreten, aber ich freue mich sehr für Micha, dass er seine lange Verletzungszeit durch seinen Rippenbruch hinter sich hat."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Michael Rensing kehrt in Fortunas Kader zurück


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.