| 07.05 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Van Duinen will die Stürmerflaute beenden

Fortuna Düsseldorf: Mike van Duinen will die Stürmerflaute beenden
Nach sechs Einsätzen wartet Mike van Duinen (links) noch auf sein erstes Pflichtspieltor für Fortuna. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Es bereitet Fortuna Düsseldorfs Stürmer Mike van Duinen fast Schmerzen, wenn er nach seiner Nationalmannschaft gefragt wird. "Da möchte ich nicht drüber sprechen", sagt der Niederländer und fasst sich an seine Brust. Von Matthias Goergens

Das Oranje-Herz ist tief verletzt, weil die Europameisterschaft nächstes Jahr in Frankreich möglicherweise ohne die Niederlande stattfindet. So sehr verletzt, dass der 23-Jährige dann doch spricht, sich den Frust von der Seele redet: "Das ist so schlimm. Jeder in Europa kann nicht verstehen, was in Holland passiert. Wir am allerwenigsten."

Also eine ähnliche traurige Situation wie aktuell bei der Fortuna? Als Letzter der 2. Bundesliga, ohne Sieg, mit nur einem mickrigen Zähler nach fünf Meisterschaftsspielen? Van Duinen lacht gequält: "Ach, das sieht bei uns doch noch besser aus: Wir haben viele Spiele, um das geradezubiegen, und wir haben uns wenigstens Chancen erspielt im Gegensatz zur Elftal."

In der Tat, die Chancen waren da in den bisherigen Spielen für die Mannschaft von Trainer Frank Kramer. Aber die meisten wurden nicht genutzt. Weder von van Duinen, noch von Joel Pohjanpalo, dem zumindest der Siegtreffer für Finnland in der EM-Quali gegen Griechenland gelang. Auch Didier Ya Konan blieb in Düsseldorf bisher den Beweis der konstanten Torgefahr schuldig. Nach dem späten Ausgleich im ersten Saisonspiel bei Union Berlin folgten zwei krachende Lattentreffer - mehr nicht. Flügelstürmer Mathis Bolly ist mit zwei Treffern bislang bester Torschütze des Teams.

Fortuna trainiert nach dem Testspiel-Sieg FOTO: Falk Janning

Klar scheint also, dass die Mittelstürmer der Fortuna endlich mehr treffen müssen. "Stimmt nicht ganz", sagt Didier Ya Konan, "sicher wollen und müssen wir als Stürmer die Tore machen, aber alle anderen dürfen das auch." Vor allem bei Standardssituationen, Ecken und Freistößen. Der Ivorer hatte zuletzt im Testspiel gegen den VfB Hilden (6:0) zumindest einen Strafstoß verwandelt. Im zweiten Testspiel während der Länderspielpause, am Dienstagabend gegen die "Bega-Auswahl" (12:0) fehlte Ya Konan verletzungsbedingt.

Derweil nutzte Mike van Duinen seine Chance, traf insgesamt fünf Mal in den beiden Freundschaftsspielen, allerdings gegen unterklassige Gegner. Am Sonntag, wenn 1860 München mit dem kürzlich dorthin gewechselten Ex-Fortunen Michael Liendl in der Arena zu Gast ist, wird das Tore schießen deutlich schwieriger.

Dennoch möchte van Duinen endlich sein erstes Pflichtspieltor für die Fortuna erzielen. Zuletzt hatte der 23-Jährige nach vier Einwechslungen in Pokal und Meisterschaft zwei Mal in der Startelf gestanden, nach den jüngsten kleinen Erfolgen ist das vielleicht auch am Sonntag der Fall. "Ich bin froh drum und versuche an meine Leistungen anzuknüpfen."

Das ist Mike van Duinen FOTO: Christof Wolff

****
Sie möchten keine Fortuna-News mehr verpassen? Dann folgen Sie jetzt unserer Fortuna-News-Seite auf Facebook!

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Mike van Duinen will die Stürmerflaute beenden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.