| 12.11 Uhr

Fortuna Düsseldorf
"Mit dieser Mannschaft ist noch mehr möglich"

Reaktionen: "Unser Plan ist perfekt aufgegangen"
Reaktionen: "Unser Plan ist perfekt aufgegangen"
Düsseldorf. Adam Bodzek liebt es, wenn ein Plan funktioniert. "Alles ist perfekt aufgegangen", sagte der Routinier von Fortuna Düsseldorf nach dem begeisternden 3:0-Sieg gegen Bochum. Rouwen Hennings machte Hoffnung auf mehr. Von Jan Dobrick

Mit einem mühelos herausgeschossenen Erfolg gegen den VfL hatten vermutlich nur die größten Optimisten unter den Fortuna-Fans gerechnet. Doch die Düsseldorfer, die bei der Niederlage in Heidenheim viel Stückwerk boten, schossen sich den Frust von der Seele. In einer englischen Woche kann sich die Stimmung eben besonders schnell drehen.

 

Nach drei Minuten stand es 1:0, kurz darauf 2:0, am Ende 3:0. Und Kaan Ayhan, der erstmals für die Fortuna auf dem Platz stand, sagte stolz: "Wir haben den Bochumern das Spiel so schwer gemacht, dass jeder der von denen am Ball war, die ärmste Sau war." VfL-Trainer Gertjan Verbeek stellte nüchtern fest: "Wir haben sehr schlecht angefangen, waren am Ende nicht gut und dazwischen auch nicht."

Hennings lehnt sich aus dem Fenster

Die Düsseldorfer legten los wie die Feuerwehr. Und wenn tatsächlich mal ein Bochumer Angriff zustande kam, verliefen sich die Gäste im dichten Abwehrgestrüpp der Rheinländer, das von Kevin Akpoguma und Alexander Madlung gepflegt wurde. "Wir haben uns darauf eingestellt, dass die Bochumer sehr offensiv auftreten werden – und haben es ganz gut gemacht", fand Akpoguma. Friedhelm Funkel benutzte die Begriffe "Herz", "Leidenschaft" und "Riesenkompliment", um den Auftritt seiner Mannschaft zu beschreiben. Der Trainer war "absolut zufrieden". 

Marcel Sobottka, Torschütze zum 1:0, sprach von dem "besten Saisonspiel", zumindest in der ersten Halbzeit. Und Hennings, der sich endlich seinen ersten Saisontreffer erarbeitet hatte, lehnte sich sogar ein wenig aus dem Fenster: "Mit dieser Mannschaft ist noch mehr möglich." Der Mittelstürmer schob allerdings schnell hinterher, dass man den Ball doch lieber flach halten solle. Ein Twitter-User brachte es auf den Punkt: "Ordentlich gespielt, verdient gewonnen. Nicht mehr und nicht weniger."

"Jeder ist für den anderen da"

Ihlas Bebou lobte den Charakter der Mannschaft. "Jeder ist für den anderen da", sagte der 22-Jährige. Er fand gegen Bochum alles super, insbesondere den Trainer, der ihm nach einem schwächeren Auftritt gegen Heidenheim trotzdem das Vertrauen geschenkt hatte. Und Bebou zahlte mit Vollgas-Dribblings und einer Torvorlage zurück.

Das Spiel hatte auf Düsseldorfer Seite aber nicht nur Gewinner: Kapitän Oliver Fink musste nach 40 Minuten mit Achillessehnen-Schmerzen ausgewechselt werden, Sobottka fiel auf die Schulter. "Im Moment sieht es nicht gut aus, es ist sehr schmerzhaft. Wenn es bis Braunschweig am Freitag klappen soll, dann werden wir wohl ein paar Hexenmeister brauchen", sagte Fink.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: "Mit dieser Mannschaft ist noch mehr möglich"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.