Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 22.09 Uhr

Fortunas Shooting-Star
Keine vorzeitige Neuhaus-Rückkehr nach Gladbach

Das ist Florian Neuhaus
Das ist Florian Neuhaus FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Seit Saisonbeginn spielt Florian Neuhaus für Fortuna Düsseldorf. Die Leihgabe von Borussia Mönchengladbach gilt als eines der größten Talente in der 2. Bundesliga. Weil er am Samstag in Bielefeld spielte, kann ihn Gladbach nicht vorzeitig im Winter zurückholen.  Von Jessica Balleer

Anfang August, als Neuhaus im Zweitliga-Spiel gegen Eintracht Braunschweig (2:2) eingewechselt wurde und durch seinen Treffer in der Nachspielzeit einen Punkt für Düsseldorf sicherte, da freuten sich nicht nur die Fortuna-Fans. Auch Borussia Mönchengladbachs Manager schwärmte in einem RTL-Interview und scherzte dann: "Gott sei Dank läuft die Wechselperiode noch bis zum 31. August, dann kann man ihn ja noch zurückholen", so Max Eberl damals. Weil Neuhaus bei seinem Einsatz am Samstag in Bielefeld aber zum zehnten Mal für Düsseldorf auflief, ist Gladbachs Rückholoption zur Winterpause jetzt verstrichen.

Hätte das Nachwuchs-Talent zu wenig Spielzeit bei der Fortuna bekommen, hätte sich Eberl auf eine Klausel im Vertrag berufen können. Beim Spiel in Bielefeld feierte Neuhaus aber nicht nur sein sehenswertes Tor zum 2:0, sondern auch seinen zehnten Einsatz im Fortuna-Dress. Bis Sommer 2018 wird er daher für die Fortuna spielen – auch am 24. Oktober, wenn die Borussia zur zweiten DFB-Pokalrunde in Düsseldorf gastiert (18.30 Uhr).

Fortuna zahlte knapp 100.000 Euro

Die Verantwortlichen der Fortuna sollen rund 100.000 Euro für das Leihgeschäft ausgegeben haben. Pro Neuhaus-Einsatz soll sich die Summe um 2500 Euro reduzieren, denn langfristig profitiert ja auch Gladbach, wenn Neuhaus spielt. Borussia hat ihn verliehen, damit er regelmäßig zum Einsatz kommt. Aufgrund der großen Konkurrenz im Mittelfeld wäre das bei den Fohlen eher unwahrscheinlich gewesen.

Der 20-Jährige war im Sommer ablösefrei von 1860 München zur Borussia gewechselt, hat dort aber keine Trainingseinheit mitgemacht, weil er sofort nach Düsseldorf weiterverliehen wurde. Und das Transfer-Schnäppchen hat sich für Düsseldorf bezahlt gemacht. Neuhaus schoss in der laufenden Saison bereits vier Tore in neun Zweitliga-Partien. Der Mittelfeldspieler entwickelt sich stetig weiter. Anfang September gab er auch sein Debüt in der deutschen U21-Auswahl. 

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Neuhaus bleibt bis Sommer 2018 ein Fortune


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.