Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 13.19 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fink ist der "Spieler des Spiels"

Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink ist der "Spieler des Spiels"
Fortuna-Kapitän Oliver Fink war in Hannover überall auf dem Platz zu finden. FOTO: dpa, pst hak
Düsseldorf. Fortuna-Kapitän Oliver Fink hat seine Mannschaft beim 0:1 in Hannover angeführt. Der 34-Jährige war überall auf dem Platz zu finden. Unsere Leser wählten ihn zum "Spieler des Spiels".

Fink war der einzige Fortune, der in Hannover so etwas wie Torgefahr ausstrahlte. Schon nach drei Minuten hatte er die Führung auf dem Kopf, setzte den Versuch aber zu hoch an. Kurz vor der Pause legte er Özkan Yildirim dann eine gute Tormöglichkeit auf, das Zuspiel hätte allerdings ein wenig genauer kommen können.

Das sind die Spieler des Spiels von Fortuna Düsseldorf FOTO: Falk Janning

Fortunas Spielführer war ein Aktivposten. Ihm blieb auch gar nichts anderes übrig, fehlte doch Mittelstürmer Rouwen Hennings wegen eines Magengeschwürs. Am Ende ärgerte sich der Routinier vor allem über sich selbst: "Auch wenn wir eine gute Leistung gezeigt haben, da können wir uns nichts für kaufen. Es geht nach wie vor darum, Tore zu erzielen – und das haben wir wieder nicht geschafft."

Der Aufwand, den Fink in der HDI-Arena betrieb, war hoch. Unsere Leser wählten den Mannschaftskapitän darum mit 42,8 Prozent der Stimmen zum "Spieler des Spiels". Dahinter landeten Torwart Michael Rensing (33,8 Prozent) und Rechtsaußen Ihlas Bebou (23,4 Prozent).

 

In unserer Einzelkritik bekam Fink eine 3+. Das Urteil: "Der Kapitän unterstützte Özkan Yildirim im Sturmzentrum. Er schoss bei jeder Gelegenheit." Fink wurde am 31. Spieltag erstmals zum "Spieler des Spiels" gewählt.

 

(jado)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Oliver Fink ist der "Spieler des Spiels"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.