| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna peilt den dritten Sieg in Folge an

2. Bundesliga 15/16: Die Aufstellungen und Tore von Fortuna Düsseldorf
2. Bundesliga 15/16: Die Aufstellungen und Tore von Fortuna Düsseldorf FOTO: dpa, mb hak
Düsseldorf. Gegen den heutigen Gegner Union Berlin (13 Uhr, Esprit-Arena) trennte sich der Fußball-Zweitligist im ersten Saisonspiel noch 1:1. Jetzt geht es für beide Teams darum, sich weiter von der Abstiegszone zu entfernen. Von Falk Janning

Wem gebührt die Favoritenrolle? Fortuna muss sich mit dieser Rolle wohl abfinden. Sie hat unter Interimscoach Peter Hermann bislang beide Partien gewonnen, während die Gäste seit vier Spielen auf einen Sieg warten und völlig von der Rolle sind. Die Köpenicker sind allerdings auswärts ein wenig stärker als daheim, wo sie nur eines von neun Spielen gewannen. Auf fremden Plätzen haben sie indes schon zwei Siege eingefahren.

Wer ist in besserer Form? Die Flingerner haben ihre Anhänger beim 1:0-Sieg über Eintracht Braunschweig mit leidenschaftlichem Kampf begeistert. Zum ersten Mal seit 14 Monaten hat die Mannschaft wieder zwei Siege in Folge geschafft. Union unterlag beim Herbstmeister SC Freiburg dagegen mit 0:3 und präsentierte sich wie ein Absteiger. Die Fehlpassquote der Eisernen sank auf 30 Prozent - das ist der drittschlechteste Wert in der Liga (nur Heidenheim und Sandhausen sind noch schlechter).

Für welches Team spricht die Tendenz? Bei den Gastgebern zeigt die Tendenz deutlich nach oben: Hätte die Saison erst vor sechs Spieltagen begonnen, wäre Fortuna mit zehn Punkten jetzt Tabellenfünfter (drei Siege, ein Remis, zwei Niederlagen) und Union mit sechs Punkten Drittletzter (ein Sieg, drei Remis und zwei Niederlagen).

Wer hat Vorteile in der Defensive? Fortuna hat sich in der Hinrunde alles andere als abwehrstark präsentiert, dennoch hat sie hier Vorteile. Vor allem in den beiden jüngsten Partien stand sie in der Defensive sicherer als zuvor. Die Berliner haben dagegen schon 30 Gegentore kassiert und damit die zweitschlech-teste Defensive der gesamten Zweiten Liga - nur Schlusslicht MSV Duisburg ist mit 31 Treffern noch schlechter.

Wer hat den gefährlicheren Angriff? Hier hat Union Vorteile. Die Berliner haben schon 27 Treffer erzielt, nur zwei Vereine Freiburg und Nürnberg) sind bislang bei der Torjagd erfolgreicher gewesen. Der Angriff ist Fortunas Schwäche: Sie hat erst 15 Tore erzielt.

Wer hat im direkten Vergleich die Nase vorne? In der Regionalliga Nord sowie in der 2. und 3. Liga trafen die beiden Mannschaften bislang 21 Mal aufeinander: Acht Düsseldorfer Siegen stehen neun Niederlagen gegenüber, viermal trennten sich die Teams Remis. Es fielen dabei nie mehr als drei Tore, es gab damit nur sechs unterschiedliche Ergebnisse: Das mit Abstand häufigste ist ein 1:0 (neun). Auf eigenem Platz gab es bislang sechs Fortuna-Erfolge, ein Unentschieden und drei Pleiten.

Wie lief das Hinspiel? Fortuna erkämpfte an der Alten Försterei ein gerechtes 1:1. Didier Ya Konan erzielte dabei in der 88. Minute den Treffer zum Endstand und rettete seiner Mannschaft das Saisondebüt. Gleich die erste Standardsituation der "Eisernen" hatte zum Gegentreffer durch Benjamin Kessel geführt (5.).

Welche Spieler fehlen? Bei Fortuna sind bis auf die gesperrten Karem Demirbay und Karim Haggui alle Mann an Bord. Union muss indes auf Benjamin Köhler verzichten (Trainingsrückstand). Union-Kapitän Kessel will trotz einer Achillessehnenverletzung mit Schmerzmitteln auflaufen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf peilt den dritten Sieg in Folge an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.