Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 16.46 Uhr

Stürmer von Fortuna Düsseldorf
Hennings verschenkt Karten an Kinder in Neusser Kita

Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings besucht Neusser Kita
Rouwen Hennings beim lockeren Kick mit Kindern der Kita Meertal. FOTO: Lukita
Der Mann in Jeans und T-Shirt ist so etwas wie der große Hoffnungsträger einer ziemlich beeindruckenden Fan-Schar: Rouwen Hennings, 30 Jahre alt, Stürmer und mit elf Treffern aktuell bester Torschütze der laufenden Saison beim Zweitligisten Fortuna Düsseldorf.

Der Klub aus der Landeshauptstadt steht kurz vor dem Aufstieg in die Bundesliga - und hat einen engen Draht nach Neuss. Viele Fans leben in der Quirinus-Stadt, vor allem aber hat der Ur-Neusser Friedhelm Funkel den Fußballverein als Trainer wieder auf Erfolgskurs gemacht. Und die nächste Generation an Fans steht bereits in den Startlöchern.

Hennings, der die Fortuna zurück in die Bundesliga schießen soll, schaute am Donnerstag in der Kita Meertal vorbei. Und der Fußballprofi hatte ein hübsches Geschenk dabei: 580 Eintrittskarten für das Heimspiel am 22. April gegen den FC Ingolstadt. Es ist der 31. Spieltag der 2. Bundesliga, und mit etwas Glück erleben die jungen Stadiongäste aus Neuss dann gleich einen besonderen Tag. Denn es ist gut möglich, dass Fortuna Düsseldorf dann mit einem Sieg den Aufstieg in die höchste deutsche Spielklasse feiern kann.

Hennings bringt viel Zeit mit

In der Kita Meertal traf Rouwen Hennings auf begeisterte Kinder, die sich nicht nur über die Eintrittskarten freuten, sondern natürlich auch gleich mal eine Runde mit dem Fußballprofi kicken wollten. Hennings nahm sich viel Zeit und legte etliche Übungseinheiten ein. Auf die Frage "Kennst Du Fortuna Düsseldorf?" antwortete der kleine Daniel zwar strahlend "Ich kenn‘ nur Bayern München", das tat der Vorfreude aber keinen Abbruch.

Die Lukita GmbH mit neun Kindertagesstätten gehört zum Lukaskrankenhaus - und das hat eine enge Kooperation mit dem Zweitliga-Tabellenführer. Auf der Wochenbettstation ist zum Beispiel ein Familienzimmer ganz im Zeichen von Fortuna Düsseldorf eingerichtet, und jedes im "Lukas" geborene Kind erhält auf Wunsch der Eltern eine Vereinsmitgliedschaft und ein Fortuna-Begrüßungspaket.

Übrigens: Steigt die Fortuna auf, ist das Lukaskrankenhaus die einzige Klinik deutschlandweit mit Familienzimmern von zwei Vereinen der Bundesliga, denn auch Borussia Mönchengladbach ist entsprechend vertreten. Jetzt heißt es Daumen drücken, betont Lukita-Geschäftsführer Marco Nikolai. Der Sieben-Punkte-Vorsprung auf den Tabellendritten, der in die Relegation muss, ist da beruhigend.

Quelle: NGZ
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Rouwen Hennings besucht Neusser Kita


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.