| 20.22 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Pinto über seine Verletzung: "Das hat mir den Rest gegeben"

Porträt: Sergio da Silva Pinto: Der Erfahrene bei Fortuna Düsseldorf
Porträt: Sergio da Silva Pinto: Der Erfahrene bei Fortuna Düsseldorf FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Sergio da Silva Pinto fällt seit mehreren Monaten verletzungsbedingt aus. Derzeit kämpft er für sein Comeback. Bei "Sky" sprach er nun erstmals ausführlich über seine Verletzung. 

"Ich hatte einen Kiefergelenksbruch, das ist etwas komplexer als ein normaler Kieferbruch. Ich habe dann im Training im März nochmal unglücklich den Ball an dieselbe Stelle bekommen. Das hat mir den Rest gegeben, dadurch ist die Verletzung nicht verheilt", erklärte der Mittelfeldspieler in der Halbzeit des Spiels der Fortuna gegen den MSV Duisburg.

Wann Pinto wieder mit der Mannschaft trainieren kann, ist ungewiss: "Ich habe immer noch kein Grünes Licht von den Ärzten für die Rückkehr ins Mannschaftstraining. Ich darf laufen, Krafttraining machen, aber noch nicht wieder auf den Platz. Ich habe Mitte Dezember wieder eine Kontrolluntersuchung und hoffe, dass ich danach wieder mit den Jungs trainieren kann." 

Pinto hatte Ende Oktober 2014 im Spiel gegen den FC Ingolstadt einen Kieferbruch erlitten. Im Dezember konnte er dann zunächst wieder spielen. Doch seitdem er im Abschlusstraining vor dem Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern im April dieses Jahres einen Schuss vor den Kiefer bekam, ist er außer Gefecht

(cfk/can)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Sergio da Silva Pinto spricht über seine Verletzung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.