Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 07.51 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Sorge um Bodzek, Vorfreude auf St. Pauli

Porträt : Adam Bodzek: Der Leader von Fortuna Düsseldorf
Porträt : Adam Bodzek: Der Leader von Fortuna Düsseldorf FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. In der Länderspielpause wollte Fortunas Interimstrainer Taskin Aksoy das Training intensivieren. Das ist auch geschehen, denn die Mannschaft hat am Mittwoch zwei Einheiten absolviert, dabei im läuferischen und taktischen Bereich gearbeitet. Für Kapitän Adam Bodzek endete das Training jedoch früher als geplant. Von Thomas Schulze

Der defensive Mittelfeldspieler erlitt bei einem Zusammenprall einen Schlag aufs linke Knie, so dass er vorzeitig in die Kabine musste. Mit dick bandagiertem Knie kam er heraus. "Das ist kaputt", meinte er. Am Nachmittag sah er dann schon nicht mehr ganz so schwarz: "Es ist nicht so schlimm." Doch das sind alles nur Vermutungen. Eine genaue Diagnose wird erst nach der Kernspintomographie feststehen.

Bodzek war aber nicht der einzige, der am Nachmittag fehlte. Ihlas Bebou und Andreas Lambertz haben eine Grippe, Charlison Benschop pausierte wegen muskulärer Probleme im Oberschenkel. Die Grippe überstanden hat hingegen Ben Halloran, der ebenso wieder auf dem Platz stand wie Lukas Schmitz. "Wir nutzen die Länderspielpause, um intensiv zu arbeiten", meinte Julian Schauerte. "Und wir freuen uns auf das Spiel beim FC St. Pauli."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Sorge um Adam Bodzek


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.