Fortuna Düsseldorf - News zu F95
Infostrecke

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Fortuna spielt 1:1 gegen Fürth. Hier sind die Stimmen zum Spiel.

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Julian Schauerte: „Wir wussten ja, wie der Rasen hier ist, daran lag es jetzt nicht. Der Gegner stand sehr tief, es war nicht einfach, da durchzukommen. Wir hatten trotzdem unsere Chancen, ich selbst auch, haben es aber nur einmal geschafft ein Tor zu machen.“

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Andre Hoffmann: „Wir haben, glaube ich, das Maximum aus diesen katastrophalen Rasenverhältnissen herausgeholt. Wir waren spielbestimmend gegen eine Mannschaft, die mit Leidenschaft verteidigt hat. Am Ende müssen wir mit einem Punkt zufrieden sein.“

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Marcel Sobottka: „Die stellen sich zwar nach ihrem Tor mit elf Mann hinten rein, verteidigen dabei aber garnicht schlecht. Wir haben dennoch Chancen, machen die aber nicht – bei meiner war vielleicht sogar ein bisschen Unvermögen dabei.“

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Jean Zimmer: „Wir sind sehr gut in das Spiel gekommen, das hat man ja auch gleich bei dem schnellen Eckball gesehen – und dann kriegen wir so ein Schweine-Tor durch einen Standard. Was wir dann danach gespielt haben zeigt, was wir können, wir hatten größtenteils Kontrolle über das Spiel.“

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Takashi Usami: „Ich habe meine private Aufgabe erfüllt, ich wollte ein Tor für Genki (Haraguchi) machen und das ist mir gelungen. Wir hatten das letzte Spiel verloren und durften das heute nicht schon wieder, deshalb ist ein Punkt auch einmal okay.“

Fortuna - Fürth: Stimmen zum Spiel

Niko Gießelmann: „Der Platz war einfach eine Frechheit. Bei dem Ziel, das wir haben, muss jeder im Verein alles dafür tun, dass wir alle dieses Ziel erreichen. Dafür haben wir noch ein recht ordentliches Spiel gemacht. Schön, dass wir noch zurück gekommen sind und wenigstens noch einen Punkt geholt haben.“