| 11.26 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortunas Talente sind mit den Nationalteams unterwegs

Fortuna Düsseldorf: Talente sind mit den Nationalteams unterwegs
Karlo Igor Majic trifft mit der kroatischen U19-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation auf Zypern, die Färöer Inseln und Montenegro. FOTO: falk janning
Düsseldorf. Kevin Akpoguma bekommt keine Pause: Der Innenverteidiger von Fortuna Düsseldorf bereitet sich mit der U21 auf die EM 2017 in Polen vor. Anderson Lucoqui ist mit der U20 im Einsatz – und auch für drei andere Nachwuchshoffnungen sind Einladungen gekommen.

Akpoguma ist eine feste Größe in der deutschen U21. DFB-Trainer Stefan Kuntz nominierte ihn jetzt für die Länderspiele gegen die Türkei (10. November) in der "Alten Försterei" in Berlin und gegen Polen (15. November) in Tychy. Am 10. November trifft Akpoguma auf Vereinskollegen Hayrullah Alici aus der Düsseldorfer U23, der für die Türkei auflaufen wird.

Außenverteidiger Anderson Lucoqui, der bei Fortunas Sieg in Berlin sein Profi-Debüt feierte und auch gegen Dresden Spielzeit bekam, ist in der Länderspielpause ebenfalls unterwegs. Lucoqui wird in den Spielen mit der U20 den Adler auf der Brust tragen: gegen Italien (10. November) und Polen (14. November). Angreifer Emmanuel Iyoha soll für Nationaltrainer Guido Streichsbier auf Abruf bereitstehen.

Karlo Igor Majic aus der U19 der Rheinländer und Amed Öncel aus der U17 wurden auch für ihre Nationalteams nominiert. Majic trifft mit der kroatischen U19-Nationalmannschaft in der WM-Qualifikation auf Zypern (9. November), die Färöer Inseln (11. November) und Montenegro (14. November). Öncel, der erstmals für sein Heimatland auf dem Platz stehen wird, reist mit der türkischen U17 in die USA, wo ein Turnier gegen Brasilien, Portugal und die Gastgeber ansteht.

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Talente sind mit den Nationalteams unterwegs


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.