| 08.39 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna trauert um Trainerlegende Heinz Lucas

Fortuna Düsseldorf trauert um Trainer-Legende Heinz Lucas
Heinz Lucas (3 von links) vor fünf Jahren anlässlich seines 90. Geburtstags im Kreise ehemaliger Spieler. FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. Der erfolgreiche Fußballlehrer, der die Düsseldorfer 1971 in die Bundesliga führte, ist im Alter von 95 Jahren gestorben. Von Thomas Schulze

Es war eine traurige Nachricht, die Fortunas Vorstandsvorsitzender Robert Schäfer am Montagabend telefonisch übermittelt wurde. Der ehemalige Mittelfeldspieler und Vorstand Benno Beiroth teilte mit, dass Heinz Lucas im Alter von 95 Jahren verstorben ist.

Seit 2009 hatte der an Demenz erkrankte Senior in der Erkrather Seniorenresidenz Rosenhof gelebt und sein ehemaliger Spieler Beiroth hatte immer den Kontakt zu ihm gehalten. "Die Fortuna-Familie trauert um diesen großen Trainer", sagte Robert Schäfer, während die Mannschaft auf dem Sportplatz des Hotels Lindner am Wiesensee im Westerwald trainierte.

Trainer Heinz Lucas hatte die Fortuna 1971 in die Bundesliga geführt. Zweimal hintereinander erreichte sie als Dritter ihre besten Platzierungen. In der Saison 72/73 waren nur der FC Bayern und der 1. FC Köln, ein Jahr später Bayern und Mönchengladbach besser. Die Mannschaft war die beste, die Fortuna nach dem Krieg hatte. Zu der legendären 70er-Mannschaft gehörten u.a. Klaus Budde, Dieter Brei, Fred Hesse, Peter Biesenkamp, Wilfried Woyke, Hardy Helmreich und Benno Beiroth.

Der gebürtige Berliner Heinz Lucas , der 1953 seine Prüfung als Fußballlehrer bei Sepp Herberger gemacht hatte, arbeitete für zwölf Vereine - unter anderem bei Hannover 96, Darmstadt 98, Eintracht Braunschweig, Wuppertaler SV, 1860 München und der SpVgg Fürth. 1982 zog er mit seiner Frau Delo nach Mettmann.

Bis ins hohe Alter konnte man mit Heinz Lucas über alles sprechen - natürlich auch über Fußball. Oft saß er im Foyer des Rosenhofes, aber auch bei den Mahlzeiten kam man mit ihm ins Gespräch. Auch wenn es bei Lucas manchmal mit der Erinnerung nicht mehr so recht klappte, so lag ihm der Verein am Herzen.

"Ich habe ihn nicht näher kennen gelernt", sagte Trainer Friedhelm Funkel, als er die Nachricht erfuhr. "Aber er war zweifellos ein großer Trainer. Die Fortuna wird ihn nicht vergessen."

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf trauert um Trainer-Legende Heinz Lucas


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.