| 11.05 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Einsatz von Demirbay ist fraglich

Kerem Demirbay tritt alle Standards beim Training der Fortuna
Kerem Demirbay tritt alle Standards beim Training der Fortuna FOTO: Falk Janning
Liveblog | Düsseldorf. Am Sonntag geht es für Fortuna Düsseldorf mit dem Spiel beim 1. FC Nürnberg weiter. Zwei Tage zuvor standen Trainer Frank Kramer und Sportdirektor Rachid Azzouzi bei der Pressekonferenz Rede und Antwort. Das Liveblog in der Nachlese.
  • 8/28/15 10:04 AM
    Das war es, damit ist die Pressekonferenz beendet!
  • 8/28/15 10:02 AM
    Kramer zu den Elfmetern: "Es gibt immer einen Kreis von Spielern, die in Frage kommen. Der Sercan hat die Dinger im Training immer gemacht. Er hat so ein gutes Spiel gemacht - da wäre es schon komisch, wenn ein Verteidiger kommt und ihm den Ball abnimmt."
  • 8/28/15 10:01 AM
    Kramer zu Ya Konan und dessen Großchance gegen Freiburg: "Der Didi hat schon so häufig in dieser Situation den Ball untergebracht. Da müssen wir nicht mehr drüber sprechen. Das ist ja alles intuitiv."
  • 8/28/15 10:00 AM
    Kramer zu der Effizienz: "Wir haben ja häufig die Chance. Es wird wahrscheinlich, dass wir irgendwann treffen. Es kommt darauf an, wie sehr man das will. So ist mein Ansatz."
  • 8/28/15 9:58 AM
    Azzouzi weiter: "Alle Positionen sind ja eigentlich gut besetzt. Wir schauen einfach, wenn sich etwas ergibt: Entweder auf der Verteidigerposition oder im Angriff. Wir vertrauen dieser Mannschaft. Es gibt keine Hektik. Wenn sich eine Personalie ergibt, die uns weiterhilft, dann schauen wir natürlich. Wir vertrauen aber dieser Mannschaft. Wir sind da ruhig und wir bleiben auch ruhig. Den Weg, den wir gehen, ist der richtige. Damit wir aber auch mal über schöne Sachen reden können, müssen wir auch mal einen Dreier einfahren - klar."
  • 8/28/15 9:55 AM
    Azzouzi zu möglichen Transfers: "Wir haben gesagt, dass wir die Augen und Ohren offen halten. Es ist aber nichts Konkretes. Wir tauschen uns immer wieder aus, klar. Wir würden mit dem Kader, den wir jetzt haben, gerne die kommenden Wochen und Monate angehen."
  • 8/28/15 9:54 AM
    Kramer zu Nürnberg: "Es wird eine Menge Wucht auf uns zukommen. Das hat Nürnberg bei allen Spielen gezeigt. Ob es gegen Freiburg oder Bochum war. Man muss sich mit allen Sachen wehren, die man zur Verfügung hat."
  • 8/28/15 9:53 AM
    Kramer zum Wechsel Liendls: "Ich befasse mich nur mit den Spielern, die uns am Sonntag weiterhelfen können. Das müssen sie mir nachsehen. Michael ist nicht mehr im Kader, lasst uns über die Spieler sprechen, die im Kader sind."
  • 8/28/15 9:50 AM
    Kramer zur linken Verteidigerposition: "Axel (Bellinghausen, Anm. d Red.) kann hinten spielen. Schaui (Julian Schauerte, Anm. d. Red.) ist auch eine Option. Das haben wir zum Glück auch alles vorbereitet."
  • 8/28/15 9:50 AM
    Kramer zu Marcel Sobottka: "Wir haben ihn jetzt eine zeitlang vorbereitet. Er hat das in der zweiten Halbzeit gegen Freiburg gut gemacht. Er wär sehr präsent. Ob er die Doppel-Sechs wieder mit Lukas Schmitz macht, schauen wir mal. Es ist eine Option. Aber ganz wichtig: Sie müssen es auch wieder beweisen. Für die zweite Halbzeit gegen Freiburg kann man sich nichts kaufen. Du muss mit Vollgas den Weg weitergehen."
  • 8/28/15 9:48 AM
    Kramer zu der Fehlpassquote Nürnbergs: "Naja, sie gehen ja auch viel Risiko in der gegnerischen Hälfte. Dass dann eine andere Quote als beim Tiki-Taka ist, ist ja klar. Zur Zweikampfquote: Wenn du die wichtigen Duelle gewinnst, dann ist das gut."
  • 8/28/15 9:47 AM
    Kramer zu einer möglichen Krise nach einer weiteren Niederlage: "Daran denke ich noch nichtmal. Ich denke nicht an mögliche Misserfolge. Es geht darum, dass man alles in die Waagschale werfen muss."
  • 8/28/15 9:46 AM
    Kramer zu der Ruhe: "Ob Unruhe nach dem Spiel herrscht, hängt von unserer Leistung ab.Wenn du nach dem Spiel in den Spiegel schauen kannst und sagst 'Ich habe alles gemacht', dann ist das schonmal ein Unterschied."
  • 8/28/15 9:44 AM
    Kramer zu seiner Heimat: "Es werden nicht viele da sein, die für die Fortuna sind. Ich habe da Freunde, aber das hat damit nichts zu tun. Es werden sogar sehr viele da sein, die gegen uns sein werden. Es geht ja nicht um einzelne Personen, sondern um Fortuna Düsseldorf."
  • 8/28/15 9:44 AM
    Kramer weiter: "Für mich ist es ein Spiel, in dem wir eine richtig gute Leistung inbekommen müssen. Basis dafür ist, dass wir diese Leidenschaft wieder hinbekommen."
powered by Tickaroo
(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf trifft auf 1. FC Nürnberg: Die Pressekonferenz live


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.