| 17.52 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Bodzek steht in der Startelf

Fortuna Düsseldorf trifft auf den 1. FC Heidenheim: Der Live-Ticker
Adam Bodzek wird in Heidenheim starten. FOTO: Christof Wolff
Düsseldorf. Fortuna Düsseldorf wird im Spiel beim 1. FC Heidenheim (18.30 Uhr, Live-Ticker) mit Adam Bodzek starten. Der ehemalige Kapitän rückt für Joel Pohjanpalo in die Startelf. Ein Schauer sorgte zwischenzeitlich für Unruhe.

Bodzek musste die ersten drei Pflichtspiele bisher von der Bank aus verfolgen. Nun reagiert Trainer Frank Kramer: Er beordert den Deutsch-Polen in das defensive Mittelfeld neben Julian Koch. Michael Liendl rückt vor die Doppel-Sechs.

Kramer hatte derweil bereits am Freitag erklärt, dass Michael Rensing im Tor stehen wird. Der Keeper ist in der Liga gesetzt. Sein teaminterner Konkurrent Lars Unnerstall durfte im DFB-Pokal ran, er zeigte beim knappen Sieg über Rot-Weiss Essen eine starke Leistung. "Wir haben ja gesagt, dass jemand eine Chance bekommt, wenn der Spieler auf dem Platz die Tür aufmacht. Michael hat aber seine Sache bisher auch sehr gut gemacht", erklärte Kramer vor dem Spiel. 

In der Verteidigung vor ihm werden Julian Schauerte, Karim Haggui, Christian Strohdiek und Lukas Schmitz starten. Strohdiek konnte gegen Essen nicht überzeugen, dennoch genießt er das Vertrauen des Trainers. Komplett im Kader fehlen wird hingegen wieder Oliver Fink. Allerdings musste der Routinier in der Woche auch teilweise aufgrund eines Magen-Darm-Infekts mit dem Training aussetzen. 

Im Mittelfeld ändert sich aufgrund der Hereinnahme Bodzeks einiges: Kramer wird wohl von seinem 4-4-2-System abweichen und auf eine offensive Dreierkette setzen. Vor Koch und Bodzek werden Sercan Sararer, Liendl und Mathis Bolly starten. Vor ihnen geht als einzige Spitze Didier Ya Konan auf Torejagd.

Zwischenzeitlich war allerdings nicht sicher, ob das Spiel überhaupt angepfiffen wird. Grund dafür war ein deftiger Schauer, der gegen 16.40 Uhr eingesetzt hatte. Das Gewitter hielt rund 30 Minuten an, der Platz wurde dadurch in Mitleidenschaft gezogen.

Die Gastgeber zeigten sich allerdings optimistisch. "Es hat jetzt aufgehört zu regnen. Es würde mich - Stand jetzt - überraschen, wenn das Spiel nicht stattfinden sollte. Aber ich weiß natürlich nicht, wie sich die Wetterlage verändert", sagte Heidenheims Pressesprecher unserer Redaktion auf Nachfrage.  "Derzeit sieht es gut aus, der Himmel ist phasenweise sogar wieder blau. Der Platz ist natürlich ziemlich tief", verkündete derweil die Fortuna. Um 18 Uhr verkündeten die Schiedsrichter schließlich, dass das Spiel pünktlich angepfiffen wird.

****

Möchten Sie keine Fortuna-News verpassen? Dann folgen Sie unserer Fortuna-News-Seite auf Facebook!

 
 
(cfk)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf trifft auf den 1. FC Heidenheim: Der Live-Ticker


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.