Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 00.00 Uhr

Gladbachs U23 ist zu Gast
Fortuna II - Aksoy vertraut auf den Rasen

Fortuna Düsseldorf: U23 - Taskin Aksoy vertraut auf den Rasen
Taskin Aksoy glaubt, dass auf dem Düsseldorfer Rasen heute ordentliche Fußball möglich ist. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Der Fußball-Regionalligist empfängt zum Kehraus die U23 von Borussia Mönchengladbach. Eine besondere Rolle könnte dem Platz zukommen. Von Maximilian Lonn

Peter Presia hat in den vergangenen Tagen alle möglichen Hebel in Bewegung gesetzt, im Grunde seinen ganzen Erfahrungsschatz als langjähriger Platzwart des Paul-Janes-Stadions ausgeschöpft, um den Rasen für das heutige Regionalliga-Spiel (19 Uhr) gegen die U23 von Borussia Mönchengladbach spielfit zu bekommen. Mit Erfolg. Sollte bis heute Mittag nichts Unvorhergesehenes mehr passieren, kann die Begegnung zwischen den Tabellennachbarn wie geplant über die Bühne gehen.

Das freut auch Fortunas Trainer Taskin Aksoy, auch wenn die Platzverhältnisse nach massiven Schnee- und Regenfällen sicherlich nicht optimal sein dürften. "Wir befinden uns im Dezember, da ist das nun mal so", sagt der Fußballlehrer lakonisch und vertraut auf die Resistenzfähigkeiten des Rasens am Flinger Broich: "Unser Platz schluckt schon eine Menge weg. Von daher glaube ich, dass die Bedingungen trotzdem ordentlich sein werden und vernünftig Fußball gespielt werden kann."

Für gepflegten Fußball bürgt in der Regel auch der Gegner aus Gladbach. Allerdings haben die "Fohlen" sowie ihr Trainer Arie van Lent ein durchwachsenes Halbjahr hinter sich. Nach Platz zwei und drei in den vergangenen beiden Spielzeiten befindet sich die Mannschaft des Ex-Profis derzeit nur auf Rang elf.

Wer in diesem Zusammenhang von einer Krise fabuliert, der greift zu kurz. Schließlich hatte sich die Borussia - ähnlich wie die Fortuna - in dieser Saison zu einem großen Personalumbruch entschlossen und ihrer U23 ein neues Gesicht verpasst (zehn Zugänge, zwölf Abgänge). Entsprechend wurden Rückschläge und Leistungsschwankungen bei den Planungen mit eingerechnet.

Immerhin: Nach zuletzt drei Pleiten in Folge feierte Gladbach Anfang Dezember gegen Rot-Weiß Oberhausen wieder einen Sieg.

Auf einen solchen warten die Flingerner seit dem 18. November, dazwischen gab es eine Niederlage gegen Wattenscheid (0:1) sowie eine Spielabsage in Rhynern. Dennoch fällt Aksoys Halbjahresbilanz insgesamt positiv aus. "Wir haben einen sehr guten Start und danach eine ordentliche Mittelserie hingelegt", analysiert der 50-Jährige. "Die letzten Partien waren bis auf das Wegberg-Beeck-Spiel zwar nicht so toll, aber insgesamt sind wir im Soll und haben sieben Punkte Vorsprung auf die Abstiegszone. Es hätten ein paar Punkte mehr sein können, vielleicht sogar müssen, aber im Großen und Ganzen können wir schon ganz zufrieden sein. Wir sind im Plan."

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: U23 - Taskin Aksoy vertraut auf den Rasen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.