| 14.14 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna verpflichtet Alexander Madlung

Das ist Alexander Madlung
Das ist Alexander Madlung FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Überraschender Transfer von Fortuna Düsseldorf: Der Zweitligist hat Alexander Madlung unter Vertrag genommen. Der Innenverteidiger war zuletzt vereinslos und kostet die Fortuna daher keine Ablöse.

Madlung unterschrieb bei den Fortunen einen Vertrag bis 2017. Schon am Mittwoch wird die 1,96-Meter-Kante mit der Mannschaft trainieren. "Ich freue mich sehr, eine neue und interessante Aufgabe bei Fortuna Düsseldorf anzugehen. In erster Linie geht es für mich nun darum, die Mannschaft und das Trainerteam kennenzulernen, um mich möglichst schnell zu integrieren. Darüber hinaus hoffe ich, meinen Teil dazu beitragen zu können, dass wir in den nächsten Wochen möglichst viele Punkte sammeln, um uns von den unteren Rängen zu entfernen", sagte Madlung zu seinem Engagement in Düsseldorf.

Madlung hatte eine Vertragsverlängerung bei der Eintracht ausgeschlagen und stand schon länger in Kontakt mit der Fortuna. Nun hat es mit dem Transfer geklappt.

Fortunas Sportdirektor Rachid Azzouzi freut sich über den Deal. "Wir sind froh, dass wir es nach mehrwöchigem Kontakt und Verhandlungen geschafft haben, Alexander Madlung für uns zu gewinnen. Er hat in seiner Laufbahn weit über 300 Pflichtspiele auf höchstem Niveau bestritten. Alexander Madlung verfügt über eine gute Spieleröffnung. Zudem wird uns seine Zweikampf- und Kopfballstärke weitere Stabilität verleihen. Darüber hinaus ist er für einen Defensivspieler ausgesprochen torgefährlich", sagte Azzouzi.

Madlung spielte zuletzt für Eintracht Frankfurt in der Bundesliga. Insgesamt absolvierte der Abwehrspieler 285 Bundesliga-Spiele für Hertha BSC, den VfL Wolfsburg und eben Frankfurt. Sein größter Erfolg war der Gewinn der deutschen Meisterschaft 2009 mit Wolfsburg. Damals absolvierte Madlung 24 von 34 Bundesliga-Partien, elf davon über 90 Minuten.

Madlung erzielte in seiner Karriere 29 Tore und bereitete vier Treffer vor. In der vergangenen Saison kam er bei den Hessen auf 22 Einsätze (vier Tore). In 14 Partien stand er die volle Spielzeit auf dem Platz. Hinzu kommen 21 Begegnungen im DFB-Pokal, 20 Spiele in der Europa League bzw. im Uefa-Cup sowie fünf Partien in der Champions League.

Am 7. Oktober 2006 debütierte Madlung gegen Georgien in der deutschen Nationalmannschaft. Seinen zweiten und letzten Einsatz für die Auswahl des Deutsche Fußball-Bundes (DFB) hatte Madlung am 28. März 2007 bei der 0:1-Niederlage gegen Dänemark.

(seeg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf verpflichtet Alexander Madlung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.