Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 10.00 Uhr

Nachfolger von Hermann
Fortuna will heute neuen Co-Trainer präsentieren

"Danke für alles, aber Reisende soll man nicht aufhalten"
"Danke für alles, aber Reisende soll man nicht aufhalten"
Düsseldorf. Wenn Friedhelm Funkel am Montagnachmittag die Mannschaft nach dem freien Wochenende erstmals wieder zum Training um sich versammelt, dürfte auch die Frage beantwortet sein, wer künftig als sein Assistent fungieren wird.

Der Verein werde die Nachfolge in Kürze regeln, hatte Fortuna am Freitag verkündet. Am Wochenende waren Vorschläge diskutiert und überlegt worden, wer dieses Amt übernehmen könnte. Dabei wurde der Name des ehemaligen Fortuna-Spielers Jens Langeneke ebenso genannt wie Frank Heinemann, der einst in Bochum Funkels Assistent war. Spekuliert wird derzeit auch über ein Engagement von Thomas Kleine (29). Der ehemalige Innenverteidiger, der unter anderem für Bayer Leverkusen, Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach in der Bundesliga gespielt hat, macht derzeit seine Trainer-A-Lizenz und absolviert das dafür nötige Praktikum bei der Fortuna

Peter Hermann hatte am Freitag um seine Freigabe aus dem bis zum Sommer laufenden Vertrag gebeten, um gemeinsam mit Jupp Heynckes zu Bayern München wechseln zu können. Hermanns Begleitung hatte Heynckes nämlich zur Bedingung gemacht. Das Engagement des Trainerteams, das mit dem Rekordmeister 2013 das Triple gewonnen hatte, war dem Klub so wichtig, dass er dafür ziemlich tief in die Tasche griff: Fortuna erhält 1,75 Millionen Euro für die sofortige Freigabe Hermanns, im Erfolgsfall kann sich die Summe sogar auf zwei Millionen Euro erhöhen.

Hermann war allerdings in Düsseldorf auch alles andere als nur ein einfacher Co-Trainer. Er leitete die alltägliche Arbeit auf dem Platz und war zudem maßgeblich an der Personalpolitik beteiligt, indem er Spieler wie Marcel Sobottka, Kaan Ayhan und Florian Neuhaus zur Fortuna lotste.

(ths)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf will am Montag neuen Co-Trainer präsentieren


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.