| 15.44 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Wird Trautner Fortunas dritter Torwart?

Fortuna Düsseldorf: Wird Tobias Trautner Fortunas dritter Torwart?
Tobias Trautner spielte zuletzt für den FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest. FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Schlussmann Tobias Trautner kann es kaum erwarten, für Fortuna Düsseldorf aufzulaufen. "Ich habe noch nicht unterschrieben, hoffe aber, dass es was wird", sagte der Sohn des ehemaligen Stuttgarter Keepers Eberhard Trautner nach dem Probetraining bei Claus Reitmaier.

Trautner durfte Dienstag und Mittwoch bei der Fortuna zeigen, was er kann. Torwarttrainer Reitmaier prüfte ihn auf Herz und Nieren. Mit dem US-Amerikaner Justin vom Steeg (19) aus Santa Barbara wurde noch ein zweiter Keeper vorstellig. Und die beiden Talente machten ihre Sache gut, auch beim Trainingsspiel mit den Zweitliga-Kickern.

Trautner spielte zuletzt beim FC 08 Homburg in der Regionalliga Südwest, verlängerte seinen Vertrag aber nicht. "Bei Fortuna wäre ich wohl zunächst der dritte Torwart und würde mir die Spielpraxis in der U23 holen", sagte der 21-Jährige, der in der Jugend der Stuttgarter Kickers ausgebildet wurde.

Vater Eberhard war von 1986 bis 2001 Ersatztorhüter des VfB Stuttgart und kam insgesamt auf 32 Bundesliga-Einsätze. Danach arbeitete er bei den Schwaben als Co- und als Torwarttrainer. Mittlerweile ist er Torwart-Koordinator bei Erstliga-Aufsteiger RB Leipzig.

(jado)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Wird Tobias Trautner Fortunas dritter Torwart?


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.