| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna feiert mit englischen Freunden

Übersicht: Die Zuschauertabelle der 2.Liga
Übersicht: Die Zuschauertabelle der 2.Liga
Düsseldorf. Der Zweitligist hat wieder in den Vorwärtsgang geschaltet. Gestern durchbrach er die 10.000er-Marke beim Verkauf von Dauerkarten, zudem steht er vor einer stimmungsvollen Saisoneröffnung. Das Werben um "Maxi" Beister geht weiter. Von Bernd Jolitz

Die Verantwortlichen des Zweitligisten Fortuna müssen sich in diesen Tagen mit wichtigen Personalien befassen. Zum einen mit der Nachfolge von Manager Helmut Schulte, die nun offenbar Rachid Azzouzi antreten wird (siehe Bericht im überregionalen Sport), zum anderen mit der angestrebten Rückkehr von Angreifer Maximilian Beister. "Ganz klar, dass wir ihn gern bei uns sehen würden", versicherte Finanzvorstand Paul Jäger, und der Vorsitzende Dirk Kall ergänzte: "Es liegt bei Maxi, wir würden ihn mit weit offenen Armen empfangen."

Bei so viel Personalfragen tat es Kall und Jäger gut, sich einmal auf etwas lockererem Terrain bewegen zu können. Die beiden stellten mit Stadtwerke-Vorstandsmitglied Rainer Pennekamp und Fanvertreter Ulli Münsterberg das Programm der Saisoneröffnung vor. Diese steht am 17. und 19. Juli unter dem Motto "Das Fortuna-Triple: Testspiel, Fanparty und Familientag".

Umso erfreulicher für den Klub, dass er dies mit einer sehr positiven Nachricht verbinden konnte. "Wir haben heute beim Dauerkartenverkauf die 10 000er-Marke durchbrochen", teilte Kall mit. Jäger fügte hinzu: "Das ist absolut vergleichbar zum gleichen Zeitpunkt der Vorsaison. Es sieht also ganz so aus, als sollten wir wirtschaftlich nur wegen der gesunkenen TV-Einnahmen leiden müssen. Wer eine Dauerkarte möchte, sollte besser schnell zugreifen - sonst gibt es nix mehr. Und die Mitglieder, die nach der Pleite auf St. Pauli ausgetreten sind, holen wir auch wieder zurück."

Fortuna hat wieder in den Vorwärtsgang geschaltet, und dazu passt das besondere Programm der Saisoneröffnung. Bei ihr sind am Freitag, 17. Juli, ab 18.30 Uhr echte Freunde zu Gast: Gegner im Testspiel im Paul-Janes-Stadion ist der englische Zweitligist Ipswich Town, mit dessen Fans viele Fortuna-Anhänger eine enge Freundschaft verbindet. "Wir waren auf unseren Ipswich-Touren schon mit insgesamt 1200 Düsseldorfern auf der Insel", berichtete Organisator Ulli Münsterberg, der die Kontakte für das Testspiel schmiedete. "Wir erleben, dort eine unglaubliche Gastfreundschaft." Im Gegenzug werden viele Anhänger aus East Anglia in Flingern erwartet. Münsterberg, der selbst freilich ein treuer Fan des Everton FC ist: "400 bis 800 Supporter aus Ipswich kommen sicher."

Das Testspiel ist jedoch nur der Auftakt der Feierlichkeiten. Hauptsponsor Stadtwerke finanziert im Anschluss an die Partie eine große Fanparty mit beiden befreundeten Lagern im Stahlwerk, zu der auch Spieler und Funktionäre kommen werden. Am Sonntag, 19. Juli, folgt dann in der Arena der große Familientag mit Autogrammstunde und Showtraining. "Zudem suchen wir über unsere Homepage Ball- und Einlaufkinder für das Ipswich-Spiel", sagte Pennekamp. Die Internet-Adresse dazu lautet

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fortuna feiert mit englischen Freunden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.