Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 00.00 Uhr

Lokalsport
Fortuna II: ein besonderes Testspiel

Das ist Taskin Aksoy
Das ist Taskin Aksoy FOTO: rpo, Falk Janning
Düsseldorf. Der Fußball-Regionalligist bestreitet unter der Woche ein Spiel in der JVA. Von Maximilian Lonn

Nein, untätig war Fortunas Zweitvertretung in dieser Woche keineswegs. Zwar ruhte am Wochenende in der Fußball-Regionalliga West bis auf ein Nachholspiel der Spielbetrieb, dennoch absolvierte die Mannschaft von Trainer Taskin Aksoy am Mittwoch und Freitag zwei Testspiele.

Und gleich die erste Partie führte die jungen Talente in eine für sie völlig fremde Welt - in die Justizvollzugsanstalt Düsseldorf. Einen Steinwurf vom ISS Dome im Stadtteil Rath entfernt, spielten die Flingerner gegen eine Auswahl von Häftlingen und Bediensteten. Bereits vor zwei Jahren nahm die "Zwote" an diesem besonderen Projekt teil, das seinerzeit von Fortunas ehemaligem Pressesprecher Tom Koster und Teammanager Michael Kuhn ins Leben gerufen wurde. "Die Jungs sollen lernen, dass es im Leben nicht nur die Sonnen-, sondern auch die Schattenseiten gibt und sich mit dieser Situation mal auseinandersetzen", erläutert Kuhn, der diese Idee aus seiner Zeit in der Nachwuchsabteilung des Wuppertaler SV mitbrachte, als er mit den AJunioren des Klubs mehrfach die beiden Gefängnisse der Stadt besuchte. "Ich denke, die besondere Situation vor Ort hat bei den Jungs schon Eindruck hinterlassen", sagt Kuhn.

Gespielt wurde auf dem gefängniseigenen Kunstrasenplatz, der aufgrund seiner geringen Ausmaße zwar nur ein Spiel zehn gegen zehn erlaubte, für die Inhaftierten dennoch ein Highlight war. "Sie haben auch teilweise flüssiger gespielt als die Bediensteten", merkt Kuhn augenzwinkernd an. Am Ende stand jedoch ein klares 16:1 für die Rot-Weißen zu Buche. Tim Krafft und Tarsis Bonga schnürten dabei jeweils einen Fünferpack.

Letzterer trug sich auch zwei Tage später in die Torschützenliste ein, als es gegen den Oberligisten Ratingen 04/19 ein 4:1 setzte. Getestet wurde auch der vereinslose Niederländer Virgil Smith (zuletzt FC Utrecht U19), der auf der linken Offensivseite allerdings torlos blieb.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Fortuna II: ein besonderes Testspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.