| 15.25 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Fortuna muss St. Paulis Mauer knacken

Fortuna Düsseldorf: Fortuna muss St. Paulis Mauer knacken
St. Paulis Offensivmann Marc Rzatkowski (li.) zieht an Fortunas Torhüter Michael Rensing vorbei. Hinten Karim Haggui - eine Szene aus dem Hinspiel. FOTO: dpa
Düsseldorf. Die Hamburger sind am Freitag (18.30 Uhr/Live-Ticker) zu Gast und haben schon 16 Mal zu Null gespielt. Christian Gartner wird Fortuna wohl verlassen. Von Falk Janning

Wie ist die Ausgangslage vor dem Spiel? Die seit drei Partien sieglosen Fortunen gehen als Viertletzter mit einem Punkt Vorsprung auf den Relegationsplatz in die Partie und brauchen dringend einen "Dreier". Für die Gäste geht es vier Spieltage vor Schluss nur noch um die Ehre, sie sind bei sieben Punkten Rückstand auf den dritten Platz jenseits von Gut und Böse. Trainer Ewald Lienen und sein Team blicken schon auf die nächste Saison und zielen darauf ab, durch einen guten Saisonabschluss für eine positive Grundstimmung zu sorgen.

Wem gebührt die Favoritenrolle? Die Gäste sind favorisiert. Zumal sie bislang auswärts meist besser ausgesehen haben als auf eigenem Platz. In der Formtabelle der jüngsten sechs Partien ist Fortuna nur Vorletzter und St. Pauli Elfter.

Welche Elf ist in besserer Form? Die Gäste sind sicher besser drauf. Während Fortuna in der vergangenen Woche beim 1:3 in Fürth ihr schlechtestes Spiel unter Trainer Friedhelm Funkel machte, erkämpften sich die Kiez-Kicker einen 2:0-Sieg im Spiel um Platz vier gegen den VfL Bochum. Die St. Paulianer lieferten keine spielerische Glanzleistung ab, kämpften aber leidenschaftlich um den Erfolg.

Bilder: Fortunas Abschlusstraining vor St. Pauli FOTO: Falk Janning

Wer hat Vorteile in welchem Mannschaftsteil? Fortuna schwächelt in allen Mannschaftsteilen, auch die Abwehr war zuletzt nicht stabil. Letzteres mag am Fehlen des zuletzt verletzten Alexander Madlung liegen, der vermutlich wieder zurückkehren wird. Die Stärken der Gäste liegen klar in der Abwehr: Nur Leipzig und Braunschweig haben weniger Treffer kassiert als die Braun-Weißen, die in dieser Saison bereits 16 Mal zu Null gespielt haben. Erfolgreichste Angreifer sind Lennart Thy und Marc Ratzkowski mit je sieben Toren.

Wer hat den besseren Keeper? Schwer zu sagen. Fortuna-Torwart Michael Rensing gehört zu den besten Torleuten der 2. Liga, womöglich ist er sogar der Allerbeste. Allerdings hat er im St.-Pauli-Keeper Robin Himmelmann einen ernsthaften Konkurrenten im Kampf um den Thron. Der 27-Jährige spielt eine großartige Saison, hat mit dem jüngsten 2:0-Sieg gegen den VfL Bochum den Vereinsrekord von Kult-Keeper Klaus Thomforde aus der Saison 1997/98 eingestellt, was die Anzahl an Partien ohne Gegentor in einer Saison anbelangt. Nun will Himmelmann in Düsseldorf durch ein weiteres Zu-Null-Spiel alleiniger Rekordinhaber werden.

Wer hat im direkten Vergleich die Nase vorn? In der Bundesliga haben die Fortunen Vorteile in der Bilanz (fünf Siege, ein Remis, vier Niederlagen), in der 2. Liga sind sie dagegen ganz deutlich im Nachteil (vier, fünf, zehn). Das jüngste Heimspiel haben sie in der vergangenen Saison durch einen Treffer von Michael Liendl mit 1:0 gewonnen.

Wie lief das Hinspiel? Fortuna zeigte im November eines ihrer schlechtesten Spiele dieser Saison: Eine Woche nach dem 1:0-Sieg gegen Fürth gingen sie auf St. Pauli 0:4 unter. Schon zur Halbzeit war gegen die keinesfalls überragenden Hamburger ein 0:6-Rückstand möglich. Aber die Düsseldorfer hatten Glück, dass Rensing einen richtig guten Tag erwischt hatte. Dabei hatte es in den ersten Minuten noch ganz ordentlich für die Gäste ausgesehen, doch mehr als eine Chance Marcel Sobottkas brachte Fortuna nicht zuwege. Lennart Thy erzielte alle vier Treffer.

Welche Spieler fehlen? Fortuna muss auf den verletzten Oliver Fink (Adduktoren) und den gesperrten Adam Bodzek (fünfte Gelbe Karte) verzichten. Für das Duo werden wohl Marcel Sobottka und Christian Gartner spielen - obwohl Letzterer wohl nur noch bis Juni bei Fortuna bleibt. Sein Berater Thomas Böhm kündigte über das Portal "Sportnet" an, dass der Österreicher gehen werde. Pauli fehlen Jan Phillip Kalla (Wadenprellung), Lennart Thy (Gesäßmuskelzerrung) und John Verhoek (Bänderriss).

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Fortuna muss St. Paulis Mauer knacken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.