Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 14.21 Uhr

Fortuna Spieler des Spiels
Gegen Nürnberg überzeugt Benito Raman

Das sind die Spieler des Spiels von Fortuna
Das sind die Spieler des Spiels von Fortuna FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Obwohl der Belgier im Dress von Fortuna Düsseldorf die Risenchance zum 1:0 vergab, wählten unsere Leser Benito Raman zum "Spieler des Spiels". Denn gegen den 1. FC Nürnberg war es vor allem der 23-Jährige, der Kampfgeist bis zuletzt bewies. Von Jessica Balleer

Kaum hatte der Schiedsrichter die Heimpartie am Montagabend angepfiffen, da wirbelte Raman bereits in der gegnerischen Hälfte herum. Er warf seine starken läuferischen Fähigkeiten in die Waagschale und bewies erneut, warum ihn Trainer Friedhelm Funkel oft und gerne lobt: Raman hat nicht nur eine sehr starke Sprintfähigkeit, er setzt sie auch am häufigsten von allen Fortunen ein.

In der 27. Minute leitete der Belgier selbst ein traumhaftes Zusammenspiel mit seinem Stürmerkollegen Rouwen Hennings ein. Nach einem Doppelpass und toller Vorarbeit von Hennings, stand Raman allein vor Nürnbergs Keeper Fabian Bredlow. Nur krönte der 23 Jahre alte Offensivspieler die Aktion nicht mit einem Tor. Es blieb vorerst beim 0:0, ehe Nürnberg die Partie in der zweiten Halbzeit mit zwei Toren entschied und drei Punkte entführte.

Doch weder die eigene vergebene Chance, noch die schwache Fortuna-Halbzeit nach dem Seitenwechsel ließen Raman aufstecken. Zwar tauchte auch er ein wenig ab. Wenn aber etwas nach vorne ging, dann meist über ihn oder den Flügel, wenn ihn Jean Zimmer bespielte. Weiterhin im Vorwärtsgang, vernachlässigte Raman auch nicht seine Defensivaufgaben. Von unserer Redaktion erhielt er dafür die Note 3+. Unsere Leser wählten ihn mit einer überragenden Mehrheit von 85 Prozent zum "Spieler des Spiels". Auf Platz zwei folgte Marcel Sobottka (neun Prozent), Rang drei belegt Florian Neuhaus mit sechs Prozent. Neuhaus war nach seiner Drei-Spiele-Sperre zurück in die Startelf gekehrt, konnte aber im Spiel keinen einzigen Akzent setzen.

Für Raman ist es bereits die fünfte Abstimmung in der Hinrunde, die er für sich entscheidet. Längst ist der seit Sommer ausgeliehene Raman zum Publikumsliebling in Düsseldorf aufgestiegen. Er kam unter Funkel bereits 15 Mal zum Einsatz, sowohl in der 2. Bundesliga als auch im DFB-Pokal. Er erzielte bislang fünf Tore, gab einen Assist und wird auch in der Rückrunde ein wichtiger Baustein im Funkelschen System sein, wenn es darum geht, ganz oben in der Tabelle zu bleiben.

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Spieler des Spiels: Gegen Nürnberg überzeugt Benito Raman


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.