Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 22.22 Uhr

Afrika Cup
Fortunas Bebou verliert mit Togo gegen Marokko

Marokko - Togo 3:1
Marokko - Togo 3:1 FOTO: afp
Fortuna Düsseldorfs Offensivmann Ihlas Bebou hat beim Afrika-Cup mit Togo die erste Niederlage kassiert. Nach dem 0:0 im Auftaktspiel gegen Titelverteidiger Elfenbeinküste unterlag Togo am Freitag Marokko mit 1:3 (1:2).  

Wir schon gegen die Elfenbeinküste setzte Nationaltrainer Claude Le Roy Bebou über die volle Spielzeit ein. Für Marokko drehten Aziz Bouhaddouz (14.) von Zweitligist FC St. Pauli und Ghannam Saiss (21.) und Youssef En-Nesyri (72.) die Partie nach Togos Führung durch Mathieu Dossevi (5.).

Elfenbeinküste erneut sieglos

Titelverteidiger Elfenbeinküste muss nach einem erneuten Unentschieden derweil um das Weiterkommen bangen. Nach dem 0:0 im Auftaktspiel gegen Togo kamen die Ivorer am Freitag auch in ihrer zweiten Vorrundenpartie gegen Kongo nicht über ein 2:2 (1:2) hinaus. Bei einer Niederlage im letzten Gruppenspiel am Dienstag gegen Marokko wäre die Elfenbeinküste sicher ausgeschieden.

Wilfried Bony (26.) und der frühere Stuttgarter Serey Dié (67.) hatten die zweimalige Führung des Kongo durch Neeskens Kebano (10.) und Junior Kabananga (28.) jeweils ausgeglichen. Salomon Kalou vom Fußball-Bundesligisten Hertha BSC kam diesmal als Joker ab der 77. Spielminute zum Einsatz. Am Abend stehen sich in der Gruppe C noch Togo und Marokko gegenüber.

(old/sid)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortunas Düsseldorf: Ihlas Bebou verliert mit Togo gegen Marokko


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.