Fortuna Düsseldorf - News zu F95
| 17.25 Uhr

Fortuna-Trainer Funkel
"Jeder wünscht sich, dass Fortuna aufsteigt"

Fotos: Friedhelm Funkel – Rekord-Aufstiegstrainer aus Neuss
Fotos: Friedhelm Funkel – Rekord-Aufstiegstrainer aus Neuss FOTO: rtr, sasw
Düsseldorf. Am Montag geht's los: Fortuna Düsseldorf hat zum Saisonauftakt der 2. Bundesliga Eintracht Braunschweig zu Gast (20.30 Uhr/Live-Ticker). Trainer Friedhelm Funkel sprach auf der Pressekonferenz am Freitag über die Vorbereitung, seinen Kader und die Erwartungen. Von Jan Dobrick
  • Das sagte Funkel über ...

. . . sein Personal

"Wir sind gut vorbereitet, die Auswahl ist groß. Nur der angeschlagene Justin Kinjo fehlt. Jeder hängt sich im Training voll rein, der Kader ist ausgeglichen besetzt. Es wird schwer, eine erste Elf zu bestimmen. Es könnte der eine oder andere auf der Bank sitzen, der es in der vergangenen Saison gewohnt war, regelmäßig zu spielen. Der Konkurrenzdruck ist härter geworden. Sechs Spieler habe ich bislang für die U23 abgestellt: Marlon Ritter, Emmanuel Iyoha, Karlo Majic, Gökhan Gül, Anderson Lucoqui und Taylan Duman."

. . . den Saisonstart

"Wir sind froh, dass die Vorbereitung endlich vorbei ist. Die Jungs haben gut und intensiv gearbeitet. Man hat gesehen, dass die Mannschaft gewachsen ist. Die neuen Spieler werden natürlich noch Zeit brauchen, um sich in die Gruppe einzufinden, manche haben ja zuletzt keinen Rhythmus gehabt. Wir müssen Geduld mit ihnen und der Mannschaft haben."

So könnte Fortuna gegen Braunschweig spielen

. . . die Eintracht

"Braunschweig zählt zu den Aufstiegsfavoriten – gemeinsam mit Union Berlin, Bochum, St. Pauli, Ingolstadt und Darmstadt. Es gibt in diesem Jahr keinen absoluten Favoriten. In der vergangenen Saison waren es ja Stuttgart und Hannover. Es wird ein interessantes Spiel. Die Gäste sind in der Lage, sehr flexibel zu spielen, wir aber auch."

. . . das System

"Wir haben nun eine größere Möglichkeit, mit einem, mit zwei oder mit drei Stürmern zu spielen. Ich habe mich auch nicht festgelegt, ob ich in der Abwehrkette mit einer Dreier- oder einer Viererkette spiele. Das kann sich in der Saison ohnehin schnell ändern – sogar während eines Spiels. Wir spielen modernen Fußball."

. . . das Saisonziel

"Ich hoffe, dass die Mannschaft so zusammenbleibt, bin mir aber nicht hundertprozentig sicher. Über die Zielsetzung spreche ich erst, wenn ich am 31. August weiß, wie mein Team aussehen wird. Jeder Verein träumt vom Aufstieg. Jeder hier wünscht sich, dass Fortuna aufsteigt. Das Ziel Platz sechs ist sehr optimistisch. Ich bin da eher realistischer Optimist."

. . . die Aufregung

"Die Anspannung steigt von Tag zu Tag. Die Konzentration wird größer, die Frische kehrt zurück."

. . . die Sturmflaute 2016/17

"Wir müssen vor dem Tor viel effizienter werden. In der vergangenen Saison hätten wir gut zehn Tore mehr schießen müssen, das hat uns in der Tabelle bestimmt sechs, sieben Plätze gekostet."

. . . den neuen Rasen

"Wir haben bereits in der Esprit-Arena trainiert. Der Platz macht einen sehr guten Eindruck."

. . . den Videobeweis in der Bundesliga

"Ich glaube, dass der Videobeweis eine sehr gute Sache ist, der in vielen Situationen helfen wird, aber nicht in allen. Es wird nach wie vor Diskussionen geben."

. . . die Fans

"Ein guter Start würde uns helfen, mehr Leute ins Stadion zu holen." (Anm. d. Red.: 19.000 Karten sind bisher verkauft, etwa 1000 Braunschweig-Anhänger werden erwartet)

. . . das erste Spiel am Freitag

"Ich schaue mir die Partie zwischen Bochum und St.Pauli im Stadion an. Da freue ich mich richtig drauf."

 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Friedhelm Funkel: "Jeder wünscht sich, dass Fortuna aufsteigt"


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.