| 00.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Halbangst IV: Fans drehen schrägen Film in Rom

Fortuna Düsseldorf: Halbangst IV: Fans drehen schrägen Film in Rom
Die singenden Fans vor dem Pantheon in Rom. Ihre Filme wurden auf Youtube schon mehr als 450.000 mal angeklickt. FOTO: Privat
Düsseldorf. Das Gegenteil von Fortuna ist Fortuna, will heißen: Fortuna ist Begeisterung und Enttäuschung zugleich. Davon können die hartgesottenen Fans ein Lied singen, vor allem nach der abgelaufenen Saison.

Trainer weg, Sportdirektor weg - und dann auch noch Ikone Lumpi Lambertz weg. Das aktuelle Liedchen, das zu diesem Fußball-Herzleid passt, ist auf "Felicita" von Al Bano und Romina Power gereimt. Darin finden sich Zeilen wie "Den Sieg schon zu spüren, trotzdem verlieren, heißt Fortuna", aber eben auch trotzige Zuneigung, weil der rot-weiße Klub halt immer verherrlicht wird: "Fortuna, enttäuschst du mich wieder, ich knie vor dir nieder".

Das singen Else und der Andere und die anderen Anderen in "Halbangst, Teil IV". Zum Niederknien finden viele Düsseldorfer diese Streifen, die mittlerweile von 40 Anhängern, darunter Werber, Filmer, Kreative, Krankenpfleger und Drucker, auf Eigenkosten produziert werden. Halbangst I bis III sind auf Youtube und Facebook Renner, die Filme sind bereits mehr als 450.000 Mal angeklickt worden. Darin wurde Frankfurts Trainer niedergemacht ("Haus vom Veh") und zuletzt Köln erobert.

Nach zweijähriger Drehpause spürten die Macher, die ihre Schöpferkraft im Schutz der Anonymität austoben wollen: "Wir haben eigentlich keine Gegner mehr außer uns selbst." Das stellten sie im Herbst fest, und leider entwickelte sich die Spielzeit dann auch zur sportlichen und emotionalen Talfahrt. Im Film geht's nach Treffen in der Pizzeria "Zero Gradi" an der Martinstraße, wo die Klub-Legenden Peter Biesenkamp, Heiner Baltes und Wilfried Woyke Skat kloppen ("über 95 geht nix") in die Ferne, und zwar nach Rom.

Else und die anderen posieren und singen zu den Klängen aus dem Recorder Fortuna statt Felicità auf der Spanischen Treppe, vor Kolosseum, Fontana die Trevi und Pantheon - und vor dem Petersdom. "Wir standen erst auf dem Petersplatz", sagt einer der Organisatoren, "die Polizei hat uns nach Italien geschickt, also 50 Meter weiter." Die Ordnungshüter rückten überall an, trotz fehlender Drehgenehmigung gab's aber keinen Ärger. Die Düsseldorfer Truppe ist halt ein Abräumer, und so wie AC/DC-Star Angus Young im Abspann von "Halbangst III" sagte "Fortuna is Rock 'n' Roll" (das musste später aus rechtlichen Gründen herausgeschnitten werden), treten das Mädchen und die Jungs mittlerweile sogar auf.

Im Linksrheinischen rockten sie ein Festzelt, dieses Jahr sind sie am 22. Juli bei der Rheinkirmes im Frankenheim-Zelt und am 31. Juli auf der Kirmes in Lörick zu erleben. Da gibt's auch Schals (zehn Euro) und T-Shirts (15 Euro) zu kaufen. Uwe-Jens Ruhnau

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Halbangst IV: Fans drehen schrägen Film in Rom


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.