| 17.22 Uhr

Fortuna Düsseldorf
HSV bringt der Fortuna 500.000 Euro ein

Hamburger SV bringt Fortuna Düsseldorf 500.000 Euro ein
Fortuna kann sich über 500.000 Euro freuen FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Paul Jäger wird noch einmal mitgefiebert haben. Und als sich der Hamburger SV am Montag zum zweiten Mal in Folge in der Relegation den Klassenerhalt sicherte, dürfte Fortuna Düsseldorfs Finanzvorstand aufgeamtet haben. Denn der HSV hat der Fortuna immerhin Mehreinnahmen in Höhe von rund 500.000 Euro gesichert.

Der Hintergrund: Die Fernsehgelder der Bundesliga und 2. Bundesliga werden nach einem bestimmten Schlüssel vergeben. Herangezogen werden die Platzierungen der vergangenen fünf Jahre. Dabei erhält der deutsche Meister 36 Punkte, der Letzte der 2. Liga einen Zähler. Die fünf Spielzeiten werden dabei mit den Faktoren eins bis fünf unterschiedlich gewichtet und mit der erreichten Punktzahl multipliziert. Heraus kommt eine Tabelle, nach der die TV-Gelder verteilt werden.

Fortuna hatte vor dem Saisonende schon durch ein paar Szenarien Geld verloren, beispielsweise durch den Aufstieg von Darmstadt 98 oder die Endplatzierung von Eintracht Braunschweig. Hätte sich nun der Zweitliga-Dritte Karlsruher SC in der Relegation gegen den HSV durchgesetzt, wäre noch einmal eine halbe Million Euro futsch gewesen.

Die Verteilung der TV-Gelder in der 2. Bundesliga.

Die Verteilung der TV-Gelder in der Bundesliga.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Hamburger SV bringt Fortuna Düsseldorf 500.000 Euro ein


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.