| 15.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Hermann bleibt bis Jahresende Trainer

Bilder: Voller Einsatz von Fortuna-Coach Hermann
Bilder: Voller Einsatz von Fortuna-Coach Hermann FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Peter Hermann wird auch in den letzten beiden Spielen des Jahres als Trainer auf der Bank des Zweitligisten Fortuna Düsseldorf sitzen. Das gab der Verein am Donnerstag bekannt.

Am kommenden Samstag gegen Union Berlin (13 Uhr/Live-Ticker) sowie am 21. Dezember (Montag, 20.15 Uhr/Live-Ticker) betreut Hermann die Fortuna als Interimstrainer. Erst dann will sich der Klub auf die Suche nach einem neuen Cheftrainer machen.

"Wir haben ein sehr gutes Gespräch mit Peter Hermann geführt und sind zu dem Ergebnis gekommen, dass es das Sinnvollste für die Mannschaft ist, wenn Peter auch für die beiden Spiele vor der Winterpause auf der Bank sitzt. Wir danken Peter für die Bereitschaft, diese Aufgabe auch in den Partien gegen Berlin und Paderborn weiterzuführen. Unterdessen befinden wir uns weiterhin in guten Gesprächen und treiben die Suche nach einem neuen Cheftrainer für die Fortuna weiter voran", sagte Fortunas Sportdirektor Rachid Azzouzi.

Auf Dauer wird Hermann allerdings wieder in seine eigentliche Funktion als Co-Trainer zurückkehren, die Arbeit als Cheftrainer lehnt er ab.

Hermann, der seit 26 Jahren als Co-Trainer arbeitet und an der Seite von Jupp Heynckes mit Bayern München das Triple gewann, ist trotz aller Erfolge geerdet und bodenständig geblieben. Er liebt die Arbeit auf dem Trainingsplatz, doch kann er mit der Glitzerwelt des Stars wenig anfangen. Entsprechend fremdelt er mit dem Hype um den Fußball. Er spricht gerne stundenlang über Fußball, aber möglichst nur in kleinem Kreis. "Jeden Tag in der Zeitung oder vor Kameras stehen - das ist nicht mein Ding", sagt er.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Hermann bleibt bis Jahresende Trainer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.