| 13.00 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Koch, Bolly und Sararer fehlen beim Training

Fortuna: Kramer lässt Fortunen das Passspiel trainieren
Fortuna: Kramer lässt Fortunen das Passspiel trainieren FOTO: Falk Janning
Düsseldorf. Fortuna-Trainer Frank Kramer beschäftigte sich mit seinen Zweitliga-Fußballern im Training am Dienstagmorgen ausgiebig mit taktischen Feinheiten. Nach dem klassischen Warmmach-Programm samt Handball-Kopfball-Spiel und "Fünf gegen Zwei" ging es auf einem Zwei-Drittel-Feld zur Sache.

Immer wieder Spielaufbau, Passspiel und das Finden der Lücke wurde dabei geübt. Oft unterbrochen von Frank Kramer, der immer wieder einzelne Situationen taktisch besser gelöst haben wollte. "Ihr müsst lauter werden", sagte der Trainer beispielsweise, wenn es bei seinen Düsseldorfer Fußballern mal wieder nicht mit der rechten Feinabstimmung klappte.

Derweil trainierte Axel Bellinghausen nach seiner Muskelverletzung individuell am Spielfeldrand, der zuletzt ebenfalls lange verletzte Christopher Avevor durfte schon bei einigen Übungen versuchsweise mitwirken. Nicht mit dabei waren unter anderem Julian Koch (Kniereizung), Mathis Bolly (Oberschenkelprobleme) und Sercan Sararer (Vorsichtsmaßnahme).

Am kommenden Freitag tritt die Fortuna bei RB Leipzig an (18.30 Uhr) und hofft, den Schwung aus dem 1:0 gegen Arminia Bielefeld vom vergangenen Freitag mitnehmen zu können. Denn am kommenden Dienstag geht es bereits weiter mit dem Pokalspiel in der zweiten DFB-Pokalrunde beim 1. FC Nürnberg (19 Uhr).

(goe)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Koch, Bolly und Sararer fehlen beim Training


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.