| 22.25 Uhr

Fortuna Düsseldorf
Van Duinen trifft – Fortuna gewinnt Testspiel gegen Szeged

Fortuna gewinnt Testspiel gegen Szeged 1:0
Fortuna gewinnt Testspiel gegen Szeged 1:0 FOTO: Falk Janning
Belek. Fortuna Düsseldorf hat in ihrem letzten Testspiel im Trainingslager in Belek einen Sieg gefeiert. Gegen Szeged 2011 gewann der Zweitligist 1:0 (1:0), das Tor des Tages erzielte Mike van Duinen nach guter Vorarbeit von Emmanuel Iyoha.  Von Christoffer Kleindienst

Es war das dritte Testspiel der Fortuna im Rahmen des Trainingslagers. Null Siege und 1:4 Tore war die bis dato enttäuschende Bilanz der Düsseldorfer. Gegen Szeged sollte nun endlich ein Erfolgserlebnis gefeiert werden. 

Allerdings nicht um jeden Preis: Die Startelf von Samstag (0:1 gegen St. Gallen), die doch stark einer Stammelf für die kommenden Pflichtspielaufgaben ähnelte, wurde komplett ausgewechselt. Der dritte Keeper Tim Wiesner durfte das Tor hüten, Kevin Akpoguma und Adam Bodzek starteten einen neuen Versuch, sich unter Coach Marco Kurz zu beweisen. Auch Axel Bellinghausen stand nach seinem auskurierten Pferdekuss wieder von Anfang an auf dem Platz. 

Gegen den ungarischen Zweitligisten präsentierten sich die Fortunen bei stürmischen Verhältnissen von Anfang an hellwach. Sie attackierten früh und hatten mehr Spielanteile. Torchancen waren dennoch rar gesät – und die erste gefährliche Aktion gehörte dann doch Szeged: Nach einem Fehlpass im Spielaufbau konnte sich Christian Strohdiek als letzter Mann nur noch mit einem Foul behelfen (14. Minute). Allerdings hatte der Abwehrhüne Glück im Unglück, denn der Schiedsrichter entschied auf Freistoß kurz vor dem Strafraum – was richtig war – und auf keine Verwarnung für den Innenverteider. Es war eine Entscheidung, die einzig der Kulanz des Referees zuzuschreiben war – Strohdieks Notbremse hätte normalerweise mit einer Roten Karte bestraft werden müssen. 

Immerhin antworteten die Fortunen auf den Schreck mit zahlreichen Angriffen. Oliver Fink setzte mit seinem Pfostenschuss aus rund 17 Metern das dickste Ausrufezeichen (18.). Effizienz ließen die Düsseldorfer aber erneut vermissen. Szeged setzte derweil immer wieder Nadelstiche, indem es das teils schwache Umschaltspiel der Düsseldorfer ausnutzte. In der 23. Minute hätte das fast zu einem Tor geführt, eine Flanke von der rechten Seite fand aber den freien Stürmer vor Wiesner nicht. 

Die Ungarn wurden besser, doch das Tor schossen die Düsseldorfer: In der 34. Minute schickte Fink Youngster Emmanuel Iyoha, der sich gut auf der linken Seite bis zur Torauslinie durchsetzte und scharf hereinflankte. Mike van Duinen nahm die maßgeschneiderte Hereingabe dankend an und staubte aus wenigen Metern ab. Damit ging das Team von Trainer Marco Kurz erstmals bei einem Testspiel in Belek in Führung. Das gesteigerte Selbstbewusstsein war den Spielern anzumerken, wenig später scheiterte Strohdiek nach einer Ecke aus kurzer Distanz an Szegeds Keeper (37.). 

Nach der Pause war es dann erneut van Duinen, der positiv auffiel: Der Niederländer setzte sich über die gesamte gegnerische Hälfte durch, sein Querpass kurz vor dem Tor fand aber nicht Didier Ya Konan (47.) als Abnehmer. In der Folge verlor das Spiel zwar nicht an Tempo, allerdings nahm die Anzahl an Fehlpässen deutlich zu und beide Teams taten sich mit echten Torchancen schwer. Mitten in die Langeweile hinein hatte dann die Fortuna die Großchance zum 2:0. Nach einer Ecke kam das Spielgerät zu Marcel Sobottka, der Zentimeter vor der Torlinie den Ball nicht rüberdrücken konnte (75.).  

Wohlwollend könnte man sagen, dass die Fortuna nun das Ergebnis souverän verwaltete. Torschüsse hatten in der Schlussphase echten Seltenheitswert. Immerhin sorgte Ya Konan während eines Konters mit einem schönen Pass in die Schnittstelle für Hoffnung auf einen weiteren Treffer, Keeper Levente Szantai fing den Ball aber zunächst ab – der ivorische Stürmer bekam ihn aber umgehend zurück und holte einen Freistoß heraus: Strohdieks Versuch ging allerdings direkt in die Hände von Szantai (81.). Und so blieb es schließlich beim ereignislosen, aber verdienten 1:0-Testspielerfolg der Fortuna.

Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Fortuna Düsseldorf: Van Duinen trifft – Fortuna gewinnt Testspiel gegen Szeged


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.