| 09.41 Uhr

Champions League der Frauen
Frankfurt nach Krimi im Halbfinale gegen Wolfsburg

Frankfurt/Main. Titelverteidiger 1. FFC Frankfurt hat sich ins Halbfinale der Champions League der Frauen gezittert, der VfL Wolfsburg im Schongang das deutsche Duell perfekt gemacht. Im Viertelfinal-Rückspiel setzte sich Frankfurt gegen den schwedischen Meister FC Rosengard 5:4 im Elfmeterschießen durch, Wolfsburg gewann nach dem 3:0 im Hinspiel auch die zweiten Partie beim italienischen Vizemeister SCF Brescia locker 3:0 (2:0).

Die Vorschlussrunde wird am 23./24. April sowie am 30. April/1. Mai ausgetragen, Wolfsburg hat zuerst Heimrecht. Zumindest eine deutsche Mannschaft wird damit im Endspiel am 26. Mai in Reggio nell'Emilia stehen und dort auf den Sieger des zweiten Vorschlussrunden-Duells zwischen Vorjahresfinalist Paris St. Germain und Olympique Lyon treffen. "Gegen Wolfsburg haben wir noch eine Rechnung offen, wir wollen ins Finale", sagte Frankfurts Marith Prießen, die den letzten Elfmeter verwandelte, nach dem achten Halbfinal-Einzug im Europapokal bei Eurosport.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Champions League der Frauen: Frankfurt nach Krimi im Halbfinale gegen Wolfsburg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.