| 11.51 Uhr

DFB-Frauen
Goeßling fällt aus – Bremer nachnominiert

Die Frauenfußball-Nationalmannschaft muss in den anstehenden beiden EM-Qualifikationsspielen auf Lena Goeßling verzichten. Die Mittelfeldspielerin des VfL Wolfsburg sagte ihre Teilnahme an den Partien am Freitag gegen Gastgeber Türkei in Istanbul (16 Uhr/ZDF) und vier Tage später gegen Kroatien in Osnabrück (18 Uhr/ARD) wegen einer Knieverletzung ab. Bundestrainerin Silvia Neid nominierte Pauline Bremer von Olympique Lyon nach. Goeßling hatte die Blessur am Wochenende im Pokal-Halbfinale des Ex-Meisters gegen den SC Freiburg (2:1) erlitten. Die DFB-Auswahl traf sich am Montag nahe Gütersloh, um sich auf die beiden Partien vorzubereiten. Nach der medizinischen Eingangsuntersuchung steht am Nachmittag das erste Training an. Für Dienstag ist eine Leistungsdiagnostik-Einheit geplant.

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

DFB-Frauen: Goeßling fällt aus – Bremer nachnominiert


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.