| 14.39 Uhr

Frauen-Nationalmannschaft
Jones nominiert erstmals Freiburgerin Simon

Frauenfußball-Bundestrainerin Steffi Jones muss im letzten Länderspiel des Jahres auf zahlreiche Stammkräfte verzichten. Simone Laudehr, Sara Däbritz, Melanie Leupolz, Verena Faißt, Lena Goeßling, Hasret Kayikci und Lena Petermann fehlen dem Olympiasieger am 29. November in Chemnitz gegen Vize-Europameister Norwegen (16 Uhr/ZDF). Dagegen steht die 23 Jahre alte Abwehrspielerin Carolin Simon vom SC Freiburg zum ersten Mal im Kader des zweimaligen Welt- und achtmaligen Europameisters. Nach längerer Verletzungspause gehört zudem Felicitas Rauch von Turbine Potsdam wieder dem 23-köpfigen Aufgebot an.
(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Frauen-Nationalmannschaft: Jones nominiert erstmals Freiburgerin Simon


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.