| 13.02 Uhr

EM-Quali
Laudehr und Leupolz zurück bei den DFB-Frauen

Mit den Rückkehrerinnen Simone Laudehr und Melanie Leupolz geht die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft in die nächsten beiden Pflichtaufgaben auf dem Weg zur EM 2017. Bundestrainerin Silvia Neid berief die beiden Mittelfeldspielerinnen in das 23-köpfige Aufgebot für die Qualifikationsspiele in der Türkei (8. April) und vier Tage später in Osnabrück gegen Kroatien. Beide Mittelfeldspielerinnen hatten Anfang März beim Vier-Nationen-Turnier in den USA, bei dem die DFB-Auswahl Platz zwei belegte, gefehlt. Laudehr (1. FFC Frankfurt) musste wegen einer Prüfung im Rahmen des Studiums passen, Leupolz (Bayern München) wegen eines Knochenödems im Sprunggelenk. Dafür sind die Freiburger U20-Weltmeisterinnen Lina Magull und Lena Petermann nicht an Bord.

 

(sid)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM-Quali: Laudehr und Leupolz zurück bei den DFB-Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.