| 13.37 Uhr

EM-Qualifikation
Lina Magull fehlt den DFB-Frauen

Frankfurt. Bundestrainerin Steffi Jones muss in den abschließenden EM-Qualifikationsspielen der deutschen Fußball-Frauen auch auf Lina Magull verzichten. Die Mittelfeldspielerin des SC Freiburg hatte sich am vergangenen Wochenende im Bundesliga-Match gegen den MSV Duisburg eine Gehirnerschütterung zugezogen und steht in den Partien in Russland am Freitag und Ungarn (20. September) nicht zur Verfügung. Bundestrainerin Steffi Jones verzichtet auf eine Nachnominierung, wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag mitteilte. Die deutsche Mannschaft hat sich bereits für die Endrunde 2017 in den Niederlanden qualifiziert. Zuvor hatten schon Bundesliga-Torschützenkönigin Mandy Islacker (1. FFC Frankfurt) wegen einer Virusinfektion sowie Felicitas Rauch (Turbine Potsdam) und Pauline Bremer (Olympique Lyon) wegen muskulärer Probleme für die Länderspiele abgesagt.

(dpa)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

EM-Qualifikation: Lina Magull fehlt den DFB-Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.